Direkt zum Inhalt
Daniel Hammerl, Country Director Austria Tesla (li.), und Rudolf Koch, Geschäftsführer Philips Lighting Österreich, begrüßten knapp 50 Gäste.

Philips Lighting präsentierte IoT-fähiges Lichtbandsystem

31.05.2017

Philips Lighting, weltweit führender Anbieter von Beleuchtungssystemen, lud am späten Nachmittag des 30. Mai ausgewählte Kunden (und das Elektrojournal) zu einer Produkt-Präsentation der besonderen Art: Auf dem Areal von Tesla wurde das neue, IoT-fähige Lichtbandsystem „MaxosFusion“ präsentiert.

Philips Lighting Experte Roman Vögler (li.) demonstriert Kunden die Funktionsweise der neuen MaxosFusion.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Planer und Vertreter aus Industrie, Retail-Bereich und Elektrotechnik zu einem Afterwork-Drink in den Hallen von Tesla und informierten sich mit „hands on“-Mentalität über das neueste Produkt von Philips Lighting: das innovative LED-Lichtbandsystem „MaxosFusion“. Gleichzeitig bot sich die Gelegenheit, mehr über die Faszination zu erfahren, die hinter den begehrten Elektro-Fahrzeugen steckt. Die zur Verfügung gestellten Teslas sind durchgehend von den Gästen für Probefahrten genutzt worden. Bei Steak & Co vom Grill wurde die Gelegenheit zum Netzwerken genutzt.

Zu den zahlreichen Gästen von Philips-Lighting-Geschäftsführer Rudi Koch zählten unter anderem Frank Hoch (TB Eipeldauer), Klaus Pokorny (Pokorny Lichtarchitektur), Christian Pietzner (Leiner/KIKA), Lorenz Skerjanz (Vasko + Partner) und Andreas Wilhelm (Team 7).

Lichtband neu definiert

MaxosFusion ist ein LED-Lichtbandsystem, das vor allem im Retail-Bereich (Supermärkte, Baumärkte) und Logistik- oder Produktionsbereichen zum Einsatz kommt. Es unterstützt Unternehmen darin, die betrieblichen Abläufe zu optimieren und flexibel zu reagieren. Mit Flächenleuchten, Spots oder linearen Modulen stehen drei verschiedene Leuchten zur Verfügung, die individuell in die Tragschiene eingeklickt und positioniert werden können. Zusätzlich stehen durch die Integration der Beleuchtung in das Internet der Dinge (IoT) Echtzeit-Daten über Raumnutzung oder Energieauslastung zur Verfügung. Das optimiert das Gebäudemanagement auf Knopfdruck und spart Zeit und Geld.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Österreich-Tour: Sonepar ist mit seinen Innovation Days wieder unterwegs.
Branche
10.08.2017

„Vernetzte Welten“: Sonepar und namhafte Lieferanten stellen Zukunftstechnologien vor.

Auch die Börsen glauben an die Zukunft des Elektroautos: Teslas Börsenwert geht durch die Decke.
Aktuelles
11.04.2017

Die Elektroauto-Marke Tesla hat General Motors (GM) als wertvollster US-Autobauer an der Börse eingeholt. Zu Wochenbeginn erreichte der Börsenwert der Firma des nicht immer unumstrittenen ...

Mit der Abelia LED-Laterne von Philips Lighting sollen etwa auch Treffen mit Freunden in Gärten und Parks besondere Lichtstimmungen erhalten – so flackert die LED-Laterne beispielsweise wie Kerzenlicht.
Produkte
05.04.2017

Philips Lighting bringt die Abelia LED-Laterne auf den Markt – diese eignet sich für romantische Abendessen auf dem Balkon oder spontane Treffen mit Freunden oder der Familie in Gärten und Parks ...

Thomas Niehoff verantwortet ab sofort bei Philips Lighting die DACH-Region
Branche
06.02.2017

Selbstständiger Management-Berater dockt fix bei Philips Lighting an.

Philips und IFTT feiern ihre Zusammenarbeit mit einem User-Wettbewerb – gesucht sind die originellsten IFTTT-Hue-Rezepte.
Licht
19.01.2017

Die Automatisierungsplattform IFTTT ist ab sofort offizieller Friends of Hue-Partner – gestartet wird die Kooperation mit einem Wettbewerb: Gesucht sind die besten IFTTT-Rezepte für Philips Hue. ...

Werbung