Direkt zum Inhalt

Philips DAP Klagenfurt: Aufstieg in der Entwicklung, Abbau von Mitarbeitern

01.02.2006

Eines von weltweit sechs Philips DAP-Kompetenzzentren: Der Klagenfurter Standort mausert sich zur Entwicklungshochburg von Elektro-Kleingeräten

Eine umfangreiche Umstrukturierung steht Österreichs Aushängeschild für die Entwicklung innovativer E-Kleingeräte, Philips DAP Klagenfurt, bevor. Verbunden mit der heutigen Bekanntgabe dieser strategisch wichtigen Neuausrichtung war leider die Hiobsbotschaft, wonach rund 150 Firmenangehörige aus dem Produktionsbereich ihren Arbeitsplatz verlieren werden.
Begründet wird dieser Schritt von Philips mit dem zunehmend massiven Kostendruck, unter den die Gerätefertigung von Körperpflege-Produkten in den letzten Jahren geraten ist. Die Produktion wird daher bis Ende 2006 auslaufen. Eine Maßnahme, die ab Jahresmitte umgesetzt werden soll.
Für die betroffenen Mitarbeiter, so heißt es, werde gemeinsam mit dem Betriebsrat ein umfassender Sozialplan ausgearbeitet, der sowohl Umschulungen als auch Jobvermittlungsprogramme beinhalte. Darüber hinaus werde die Einrichtung einer Philips-Stiftung erwogen.
Im Zuge der Umstrukturierung wird es allerdings auch Neueinstellungen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung