Direkt zum Inhalt

Philips-Cucina-Mixer: Wer die Anleitung missachtet, kann sich verletzen

23.12.2005

„Unter ungünstigen Umständen kann die Turbotaste ungewollt aktiviert werden“, sprich: Wenn sich der Stecker in der Dose befindet!

Mittels Zeitungsinseraten (siehe unter „mehr lesen“) und Direktinformationen an die Handelspartner warnt Philips DAP vor der Fehlbedienung folgender Cucina-Handmixer: der Typen HR 1560, HR 1561 und HR 1565, wobei ausschließlich Modelle mit einer Seriennummer zwischen 04420 und 05170 betroffen sind. Rund 8.000 Exemplare dieser Geräte sollen verkauft worden sein, die meisten im Frühjahr 2005.
Dass sich Philips DAP zu dieser „vorbeugenden“ Maßnahme genötigt sieht, ist mehr als bedauerlich – zumal sich die Warnhinweise auf Fehlbedienungen beziehen, die ein gesunder Hausverstand eigentlich ausschließen sollte. Daher handelt es sich auch um keine Rückruf-Aktion, sondern lediglich um einen Sicherheitshinweis.

Der Produktionscode findet sich auf der Geräte-Rückseite im Typenschild-Feld

Philips möchte die Aufmerksamkeit der Besitzer o.a. Handmixer dabei auf zwei „Hinweise lenken, die in der Bedienungsanleitung enthalten sind“:
O SETZEN SIE IMMER ERST DIE SCHNEEBESEN ODER KNETHAKEN IN DAS HANDRÜHRGERÄT EIN, BEVOR SIE DAS GERÄT AN DIE STECKDOSE ANSCHLIESSEN.
O ZIEHEN SIE DEN STECKER DES HANDRÜHRGERÄTES AUS DER STECKDOSE, BEVOR SIE DIE SCHNEEBESEN ODER KNETHAKEN ENTFERNEN UND BEVOR SIE DAS GERÄT REINIGEN.
Werden diese Hinweise nicht befolgt, so Philips, könne es passieren...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung