Direkt zum Inhalt

Philips CE setzt auf Tech Data: „Verstärken Leistungen für den Fachhandel”

10.07.2006

Philips Österreich CE-Vertriebschef Wolfgang Palfy: „Um unsere Marktführerposition zu halten und auszubauen brauchen wir zukunftsweisende Betreuungskonzepte für unsere Partner im Handel.”

Mit heutigem Datum (10. Juli 2006) übernimmt Großhändler Tech Data die Distribution der Philips CE-Produkte für den österreichischen UE-Fachhandel. Von dieser Änderung betroffen sind kleine (bis 40.000 Euro) und mittlere Philips-Kunden (bis 75.000 Euro) – und hier wiederum nur alle "Freien" und Expert-Händler (Keine Änderung gibt's derzeit für Euronics/Red Zac- sowie EP:-Händler!)
Die „Mittleren” werden so wie bisher vom Philips-Außendienst betreut, tätigen ihre Bestellungen aber ab sofort via Tech Data. Im Gegenzug wird Tech Data auch die Außendienstbetreuung für kleinere Händler übernehmen. Keine Änderungen gibt es auch für Großkunden, diese werden auch weiterhin direkt von Philips betreut und beliefert.
„Vor allem kleinere Kunden haben oft kritisiert, dass unsere Lieferrhythmen für kleinere Bestellungen eher schlecht waren”, erklärt Philips Österreich Kommunikationsmanagerin Ingun Metelko, „mit Tech Data können wir unseren Kunden nun eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden versprechen.” Damit profitieren ab sofort auch „Kleinbesteller” von der effizienten Lieferlogistik des Distributors sowie einem österreichischen Großlager.
Sämtliche Konditionen werden übrigens zum neuen Vertriebspartner mitgenommen, ebenso werden alle Philips-Aktionen und -Angebote von Tech Data komplett an seine Handelspartner weitergegeben.
Die Information der Handelspartner erfolgt derzeit sowohl durch den Philips-AD als auch über Tech Data. Dabei erhalten die Händler auch ein Leaflet mit allen Details zum Online-Bestellvorgang. Dazu bekommt jeder Kunde auch gleich Benutzername und Kennwort, um das B2B-Portal des Distributors nutzen zu können.
Palfy: „Wir sind überzeugt, dank der Partnershaft mit Tech Data unseren Kunden beste Lieferperformance, rascheste Warenversorgung auch für Kleinmengenbezieher sowie wettbewerbsfähige Einkaufspreise bieten zu können.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Anfang Dezember übergab Michael Grafoner die Spende an Frauen für Frauen-GF Barbara Murero-Holzbauer.
Hausgeräte
03.12.2020

Gorenje unterstützt den Verein Frauen für Frauen in der Vorweihnachtszeit mit 2.500 Euro. Das Geld soll jenen Menschen zu helfen, die es bereits vor der Corona-Krise schwer hatten und ...

E-Technik
02.12.2020

Ledvance hat neue LED-Lampen im Gepäck: Die Halogenlampen in Design-Leuchten kommen mit einer breiten Palette an Fassungen sowie in Kühlschränken zur Anwendung.

Vorstand Vertrieb BILLA und MERKUR Harald Mießner und RED ZAC-Vorstand Brendan Lenane vor den gesperrten Regalen im Merkur-Markt.
Branche
02.12.2020

Der Red Zac-Vorstand begrüßt die Zurückhaltung des Rewe-Konzerns: Regale und Verkaufsflächen wurden zur Gänze abgesperrt, Spielwaren, Pflanzen und nicht zuletzt auch Elektronikartikel können ...

Nicole Thiery steigt bei KitchenAid auf.
Hausgeräte
01.12.2020

Nicole Thiery steigt bei KitchenAid weiter auf und wird ab dem 1. Januar 2021 Market Director Northern Europe + Russia.

Hausgeräte
01.12.2020

Das „#42566 Fondue Set“ von Gastroback hatte im ETM Testmagazin (Ausgabe 12/2020) die Nase vorn: Als einziges der neun getesteten elektrischen Fondue-Geräte erhielt es die Testnote „sehr gut“.

Werbung