Direkt zum Inhalt

Philips bereitet sich auf den Chefwechsel vor: van Houten soll Kleisterlee ablösen

08.07.2010

Der ehemalige Philips-Manager Frans van Houten kehrt zu den Niederländern zurück – um 2011 CEO und Präsident zu werden. Er soll damit in Fußstapfen von Gerard Kleisterlee treten, der mit April 2011 in den Ruhestand wechselt.

Um einen möglichst reibungslosen Übergang zu gewährleisten wird Frans van Houten am 1. Oktober in die Dienste von Philips treten und mit 1. Januar 2011 die Position des COO übernehmen. Ab diesem Zeitpunkt soll er dann eng mit Noch-CEO Gerard Kleisterlee zusammen arbeiten, so dass mit Kleisterlees Rentenantritt (1. April 2011) ein sanfter Wechsel vollzogen wird. Einzige Voraussetzung: Die Hauptversammlung muss am 24. März 2011 der Nominierung von Frans van Houten zum neuen Konzernleiter noch zustimmen.

 

van Houten war CEO bei Philips Semiconductors und hat die Abtrennung der Tochter und die anschließende Schaffung des selbständigen Unternehmens NXP Semiconductors gemanagt. Im Anschluss leitete er den Chipkonzern. Zuletzt war er für den Finanzkonzern ING tätig.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Das Philips Gesundheitsband steht stellvertretend für die neue Produkte, die die Holländer voranbringen sollen.
Branche
02.02.2018

Philips konzentriert sich ganz auf das Thema Gesundheit, andere Sparten werden abgestoßen. Die Strategie scheint aufzugehen.

Dem Umstieg auf größere Variationsmöglichkeiten beim heimischen Umgang mit Licht steht nichts mehr im Wege.
Produkte
30.11.2017

Philips Lighting erweitert die Produktreihe seiner SceneSwitch-Lampen

Das neue Philips SpeechMike Premium Air kommt erstmals ohne Kabel aus.
Produkte
13.11.2017

Das Gerät eignet sich für „Vieldiktierer“ in Krankenhäusern, in Anwaltskanzleien und an anderen Einsatzorten mit hohem Verwaltungsaufwand.

Die Philips-Kopfhörer Flite Hyperlite setzen ganz auf Ergonomie.
Produkte
23.10.2017

Kopfhörer gibt es als In-Ear oder Headsets inzwischen schon in allen möglichen Größen und Formen. Neben der Soundqualität ist die wichtigste Anforderung allerdings der Tragekomfort, der von ...

Werbung