Direkt zum Inhalt

Personalrochade bei Grundig Intermedia: Reinke kommt, Breet geht

19.01.2006

Otto Reinke, bislang Business Development Director bei Grundig, wird mit sofortiger Wirkung Stellvertreter des Leiters Sales & Marketing

In dieser Funktion unterstützt und vertritt Reinke den Leiter des Bereichs Marketing und Vertrieb. Weiterhin leitet er kommissarisch die internationalen Vertriebsaktivitäten. Der gebürtige Niedersachse ist seit 1996 bei Grundig und verfügt über hohe internationale Kompetenz.
Der 44-jährige begann seine UE-Karriere bei der Panasonic Deutschland GmbH. 1996 wechselte er zu Grundig, wo er in den Bereichen Marketing, Area Management und im International Key Account Management tätig war - zudem war er als Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaften in Belgien und Finnland im Einsatz.
„Wir sind“, so Reinke, „eine europäische Marke, und deshalb müssen wir zuallererst in Europa unsere Hausaufgaben machen. Mein Ziel ist es, die Markenpositionierung in den europäischen Ländern dem hohen Niveau in Deutschland anzugleichen und die Präsenz in unseren Kernmärkten nachhaltig auszubauen.“

Marketing- und Sales-Director Michael Breet wird seinen Vertrag mit Grundig nicht verlängern und per 30. April das Unternehmen verlassen

Otto Reinke wird damit auch in die Fußstapfen von Michael Breet, Director Marketing & Sales, treten, der seinen am 30. April 2006 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern wird. Breet hatte Anfang Mai 2004 die Vertriebs- und Marketingleitung übernommen. Der gebürtige Niederländer war zuvor unter anderem bei Philips CE tätig, etwa als General Manager Marketing & Sales für Zentral- und Osteuropa mit Geschäftssitz in Wien.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.04.2020

Die Corona-Krise geht auch an der Recycling-Branche nicht spurlos vorüber. Während auf der einen Seite wichtige Rohstoffe fehlen, sind die Rohstoffpreise auf der anderen Seite endgültig im Keller ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Branche
31.03.2020

Keine Lösung in Sachen Mischbetriebe brachte gestern eine Telefonkonferenz unter der Leitung von WKO-Boss Harald Mahrer. Besser sieht’s offenbar in Vorarlberg aus. Nach der Anzeige eines ...

Anschauen lohnt sich: Sie erhalten zahlreiche Tipps, wie Sie trotz geschlossener Geschäftslokale Umsätze generieren können.
Branche
31.03.2020

Wertgarantie setzt nun auf Online-Schulungen: Unter dem Titel „Verkaufen in Zeiten geschlossener Geschäfte“ gibt es noch in dieser Woche sämtliche weitere Online-Seminare, die Sie nicht verpassen ...

Branche
31.03.2020

Nach der harschen Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds für Kleinstunternehmen soll dieser nun ausgeweitet werden. Vizekanzler Werner Kogler hat dies zumindest im heutigen Ö1- ...

Werbung