Direkt zum Inhalt

Panasonics Kleine mit großer Technik: Lumix GF6 mit Wi-Fi und NFC

15.04.2013

Die neue Lumix GF6 ist die kleineste spiegellose Micro-Four-Thirds-Systemkamera aus dem Hause Panasonic. Innen drinnen steckt aber jede Menge Technik. So ist die GF6 Wi-Fi-fähig und mit NFC ausgestattet.

Herzstück der neuen Lumix GF6 ist der Live-MOS-Sensor. Der werkt mit 16 Megapixeln. Bei der Vorgängerin GF5 waren es zwölf Megapixel. Gesteigert wurde außerdem die Lichtempfindlichkeit, nämlich auf ISO 25.600. Dass dieser Wert nach oben geschraubt werden konnte, liegt laut Panasonic an einem verbesserten System für Rauschunterdrückung, das mit drei Stufen arbeitet.

 
Die GF6 ist die kleinste Micro-Four-Thirds-Systemkamera von Panasonic (111,2 x 64,8 x 38,4mm). Ihr technisches Highlight ist, dass die GF6 dem Wi-Fi-Trend Rechnung trägt. Auch der Nahbereichsfunk NFC ist an Bord. Die Kamera erlaubt die kabellose Verbindung mit Smartphones oder Tablet-PCs. WLAN also. Auch die Bildkontrolle und Fernsteuerung der GF6 über Smartphone oder Tablet-PC ist möglich. Fotos und Videos können darüber hinaus per WLAN über Wireless Access Point (Router) zum Speichern auf den Computer übertragen werden.

 

Integriert hat die Systemkamera außerdem einen Blitz. Der LCD-Monitor ist um 180 Grad nach oben und um 45 Grad nach unten klappbar. Außerdem wurde eine Schwachstelle der GF5 beseitigt: ein Funktionshebel am Auslöser und das Moduswahlrad ermöglichen einen schnelleren und einfacheren Aufruf wichtiger Funktionen.

 

Aufgemotzt wurde auch das Autofokussystem. Der „Night-Shot“-Modus eignet sich besonders für schlechte Lichtbedingungen. Das AF-System arbeitet außerdem mit kontinuierlicher Fokussierung und Motivverfolgung auch während der Full-HD-Videoaufnahme. Videos können übrigens in Full-HD mit 50i im AVCHD- oder MP4-Format zusammen mit Stereoton.

An Bord sind zudem eine Reihe an Zusatz-Funktionen. Die Lumix GF6 kommt ab Mai in den Farben Schwarz, Weiß oder Chocolate in den Handel. Der UVP steht noch nicht fest.  

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit der Lumix G9 verbessert Panasonic die Bildqualität der Lumix GH5 noch weiter.
Produkte
08.11.2017

Die Kamera empfiehlt sich für Reportage-, Action-, Sport- und Wildlife-Fotografie.

Die Lumix GH5 von Panasonic: Die TIPA-Jury hob besonders die 4:2:2 / 10-Bit 4K Videoaufzeichnung, die Verfügbarkeit zahlreicher Aufnahmeformate sowie die 6K Fotofunktion hervor.
Branche
20.04.2017

Lumix GH5, Lumix FZ82 und Lumix G X Vario 12-35mm erhalten begehrte Preise des internationalen Fotopresse-Verbands TIPA.

Panasonic Lumix GX800 mit 16-Megapixel-Sensor ohne Tiefpassfilter und 4K Foto/Video-Funktionen für Einsteiger und komfortorientierte Fortgeschrittene.
Produkte
10.01.2017

Panasonic stellt mit der Lumix GX800 eine neue DSLM-Systemkamera im Micro-FourThirds-System vor. Die GX800 ist das neue Einstiegsmodell der GX-Reihe und Step-up-Kamera der GF7 im Kompaktformat. ...

Panasonic startet mit TV-Spot ins Weihnachtsgeschäft: am Beispiel der LUMIX G70 wird gezeigt, wie sich Standbilder aus 4K Videos extrahieren lassen.
Multimedia
02.12.2015

Der 25-Sekünder demonstriert am Beispiel der LUMIX G70, wie sich mit der spiegellosen Systemkamera 4K Videos filmen lassen, aus denen hochaufgelöste Standbilder extrahiert werden können. 

Multimedia
16.03.2015

Auf der photokina 2014 und in einer erfolgreichen Testphase in Deutschland konnte sich die LUMIX Smart Camera schon behaupten. Nun wird sie in Deutschland, Österreich und anderen europäischen ...

Werbung