Direkt zum Inhalt

Panasonic, Wisi und Tascan Systems: Kooperation bei TV>IP -Lösungen für den Hospitality-Bereich

06.11.2017

Ziel sind Infotainment und integrierte HbbTV-Lösungen für den Hospitality-Bereich.

Panasonic, Wisi und Tascan Systems kooperieren bei innovativen TV>IP -Lösungen für den Hospitality-Bereich.

Panasonic, Wisi und Tascan Systems kooperieren bei TV>IP - und Medienversorgungssystemen der nächsten Generation. Hierzu kombinieren die drei Unternehmen innovative Technologien zu maßgeschneiderten, integrierten Hospitality-Lösungen.

Das Angebot reicht dabei von der Versorgung mit hochwertigen deutschen und internationalen TV-Programmen in HD und SD-Qualität über Infotainment-Systeme bis hin zu interaktiven HbbTV-Lösungen. Zielgruppen sind Hotels, Krankenhäuser und Seniorenzentren jeder Größe.

Der Systemintegrator Tascan bündelt für die integrierten All-IP Medienversorgungslösungen die in alle Panasonic TV-Geräte integrierte TV>IP Technologie mit der flexiblen Wisi-Kopfstellenplattform Tangram – die TV>IP Technologie von Panasonic ermöglicht Betreibern von Versorgungsanlagen eine Reihe zusätzlicher Anwendungen.

Hierzu gehören der Empfang über TV>IP von frei-empfangbaren und verschlüsselten HD- und SD TV-Sendern sowie Smart-TV Funktionen wie Streamingdienste oder HbbTV, Zugriff auf mehrere Server durch Multicast-Unterstützung sowie der Hotelmode mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten.

Zudem setzt Tascan die Panasonic-Geräte für die Wiedergabe von in der Kopfstelle eingespeisten Infotainment-Angeboten – wie etwa Hotel-TV – ein. Darüber hinaus bieten die Panasonic Smart-TVs die Möglichkeit für Gäste, Patienten und Bewohner, Video-, Bild- und andere Inhalte von ihren mobilen Endgeräten wie etwa Smartphone, Notebook und Tablets aus auf den Flachbildschirm zu spiegeln. Diese Tascan-Lösung ist mit Android-und IOS-Endgeräten kompatibel.

Die Wisi Headend-Plattform Tangram wandelt empfangene TV-Sender aus unterschiedlichen Signalquellen wie DVB-S/S2, DVB-C und DVB-T2-HD in IPTV-Signale um und verteilt diese an die an das Versorgungssystem angeschlossenen Panasonic TV-Geräte. Betreiber können dabei zwischen unterschiedlichen Lösungen wählen.

Jochen Ostermeier, Geschäftsführer Tascan Systems: „Schritt für Schritt kombinieren erste Hotelgruppen schnelles Internet- und TV-Angebote und stellen auf eine durchgängige TV>IP-Versorgung um. Dank der Partner Panasonic und Wisi sind wir in der Lage, dieser rasch steigenden Nachfrage mit marktführenden Lösungen zu entsprechen.“

Michael Eberle, Leiter Marketing & Vertrieb Handel Inland bei Wisi: „Der hohe Anspruch von Wisi ist es, rund um den Globus führende Technologien für Breitbandnetze, Breitband-Glasfasertechnik, Empfang, Verarbeitung und Modulation digitaler TV- und Radio-Signale sowie Multimediatechnik im Haus bereitzustellen. Mit Panasonic und Tascan können wir die Einsatzmöglichkeiten unserer Systeme gezielt verbreitern und Kunden aus dem Hospitality-Bereich optimal bedienen.“

Die Partner entwickeln ihre Hospitality-Lösung ständig weiter. Im nächsten Schritt integriert Wisi die Bereitstellung der Programmlisten in die Tangram-Plattform. Dies vereinfacht die Inbetriebnahme, Konfiguration und Aktualisierung der Panasonic TV-Geräte.

Werden etwa einige TV Sender in der zentralen Kopfstelle angepasst, aktualisieren sich die Programmlisten in den angeschlossenen Panasonic TV-Geräten in einem voreingestellten Zeitrahmen automatisch.

Eine weitere Innovation ist der IMS-Server von Wisi. Dieser ermöglicht die Verwaltung von mehreren Programmlisten und zusätzlichen Diensten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
21.04.2018

Panasonic hat sich für seine „Mehrwerttage“ einen interessanten Partner ins Boot geholt: GSS Systems (auch als Grundig GSS bekannt) wird die Japaner auf ihrer Tour begleiten und den Teilnehmern ...

Multimedia
12.04.2018

Elektrojournal Online-Leser sind wieder einmal früher dran. Sie können sich schon jetzt für die Panasonic-Mehrwerttage anmelden und sich einen der streng limitierten Plätze sichern.

Durch die TV>IP-Technik lassen sich die neuen Panasonic TVs flexibel überall aufstellen, teure Empfangsboxen in jedem Zimmer und aufwändige Verkabelungen entfallen
Produkte
05.04.2018

...dank TV>IP. Die neuen Fernseher von Panasonic eignen sich dank TV>IP und smarten Funktionen besonders gut für Hotels. Sie reichen von LED-Geräten mit 24 Zoll Bildschirmdiagonale bis hin ...

Kai Hillebrand wird neuer Chef bei Panasonic für die DACH+NL-Region
Branche
11.01.2018

Ex-Samsung Manager Kai Hillebrandt löst Christian Sokcevic ab

Branche
10.01.2018

4K, UHD, HDR, HDR10+, Dolby Vision: Beim Kauf eines neuen Fernsehers werden Verbraucher mit vielen Kürzeln und Fachbegriffen konfrontiert.

Werbung