Direkt zum Inhalt
Mit der Lumix G9 verbessert Panasonic die Bildqualität der Lumix GH5 noch weiter.

Panasonic: Lumix DC-G9

08.11.2017

Die Kamera empfiehlt sich für Reportage-, Action-, Sport- und Wildlife-Fotografie.

Mit der Lumix DC-G9 präsentiert Panasonic sein neues Spitzenmodell im Bereich der spiegellosen Systemkameras (DSLM). Ausgestattet mit einem 20,3 Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensor ohne Tiefpassfilter erreicht das Modell aufgrund verbesserter Auflösung, Gradation und Farbwiedergabe die bisher höchste Bildqualität aller Lumix-Kameras. Ein neuer Hochauflösungsmodus ermöglicht 80-Megapixel-Fotos im JPEG- und RAW-Format.

Der deutlich verbesserte Body-I.S. (Bildstabilisator) der Lumix G9 erlaubt um bis zu 6,5 EV-Stufen längere Belichtungszeiten aus freier Hand.

Der Autofokus mit DFD-Technologie erreicht mit 0,04s die schnellste AF-Geschwindigkeit einer Kamera ihres Typs, so Panasonic.

Die Lumix G9 liefert mit 20 B/s (AFC) / 60 B/s (AFS) in voller 20,3-Megapixel-Auflösung die schnellsten Bildserien in der Klasse der DSLM-Kameras, so der Hersteller. Zusätzlich zur normalen Serienbildaufnahme stehen bei Bedarf die 6K/4K Fotofunktionen zur Verfügung.

Erstmals bei einer Lumix-Kamera ist darüber hinaus ein großes, beleuchtbares Status-Display oben auf dem Gehäuse zur Kamerakontrolle und einfachen Umgewöhnung für DSLR-Umsteiger integriert.

Die Bildkontrolle auf der Kamerarückseite erfolgt über einen dreh- und schwenkbaren 7,5-cm-LCD-Monitor im Seitenverhältnis 3:2 mit hochauflösenden 1,04 Mio. Bildpunkten. Zum Speichern der Bilder ist die Lumix G9 mit Doppel-SD-Kartenlaufwerk für schnelle UHS-II-Karten ausgestattet.

Front- und Rückrahmen des Gehäuses bestehen aus Magnesiumlegierung. Darüber hinaus zeichnet sich die G9 durch eine staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion aus und ist frostsicher bis -10ºC. Aufgrund USB-Auflademöglichkeit ist die Kamera zudem unabhängig von einem festen Stromnetz.

Die Lumix G9 bietet Bluetooth und WiFi Konnektivität für eine kabellose Kamera-Fernsteuerung und Bildweitergabe. Die Kompatibilität mit Bluetooth 4.2, auch als BLE (Bluetooth Low Energy) bezeichnet, ermöglicht eine ständige Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet. Bei WiFi kann zusätzlich zu den herkömmlichen 2,4GHz (IEEE 802.11b/g/n) auch 5GHz (IEEE802.11ac) für eine stabile Verbindung gewählt werden.

Die Lumix G9 ist kompatibel mit dem neuen Akku-Griff DMW-BGG9. Durch die Verwendung von zwei Akkus, einem in der Kamera und dem anderen im Griff, ermöglicht der DMW-BGG9 längere Aufnahmezeiten. Zudem macht er die Handhabung bei Hochformat-Aufnahmen komfortabler und erlaubt die praktische Bedienung per Joystick.

Die Okularmuschel DMW-EC4 macht den Suchereinblick der Lumix G9 noch komfortabler, so der Hersteller.

Das Akkuladegerät DMW-BTC13 ermöglicht das Aufladen des Akkupacks DMW-BLF19 an einer Steckdose mit dem mitgelieferten Netzadapter der Lumix G9. Es ermöglicht auch das Laden über das Bordnetz von Fahrzeugen oder per mobilem Netzteil.

Die Lumix G9 kommt ab Jänner 2018 in der Farbe Schwarz in den Handel. „Frühbucher“ können die Kamera im Handel vorbestellen und sich so kostenlos einen Akkugriff sichern.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Lumix G9 liegt bei 1.699 Euro (Gehäuse).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Derzeit noch ziemlich schwarz, ab 2. September aber zu sehen: die neue Lumix S5.
Multimedia
01.09.2020

Am 2. September stellt Panasonic in einem digitalen Launch-Event die neue spiegellose Vollformatkamera Lumix S5 vor. Das Event startet um 16 Uhr, daran teilnehmen kann jeder.

Multimedia
13.08.2020

Der Großteil des heurigen TV-Sortiments von Panasonic wurde als „Netflix Recommendet TV“ ausgewiesen. Diese Bezeichnung hilft den Verbrauchern zu erkennen, welche Fernseher das beste Netflix- ...

Multimedia
23.06.2020

Die Modelle der Panasonic 4K-LCD-Einstiegsserie bieten 4K-Technologie und HDR-Bilder zu einem attraktiven Preis. Aufgrund eines besonders schnellen Prozessors und Local Dimming bereitet die ...

Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert.
Multimedia
28.05.2020

1965 gab Technics sein Debüt. Um jetzt das 55-jährige Bestehen gebührend zu feiern, bringt man nun den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Nur 1.000 ...

Ente gut, alles gut: Hier wird er dann sitzen, Schulungsleiter Martin Auer.
Multimedia
14.05.2020

Fünf Kameras, ein interaktives Live-Schulungsprogramm und jede Menge Infos für den wichtigen MehrWert-Verkauf warten auf die Teilnehmer des ersten Panasonic Digital Forums. Gestartet wird das neu ...

Werbung