Direkt zum Inhalt
Der KY-T937V von Panasonic stellt eine neue Generation des Induktionskochfelds dar: Kochfeld-Größen können dabei flexibel kombiniert werden.

Panasonic: Induktionskochfeld KY-T937V

03.08.2017

Mit dem KY-T937V bringt Panasonic eine neue Generation des Induktionskochfelds auf den Markt, Kochfeld-Größen können dabei flexibel kombiniert werden – in Verbindung mit der Genius Sensor+ Technologie zur Temperaturkontrolle.

Ob der große Bräter für die Weihnachtsgans oder die kleinen Töpfe für Soßen – mit dem neuen KY-T937V von Panasonic lassen sich verschiedene Größen von Kochgeschirr kombinieren. Aufgrund Advanced FlexZone kann die gesamte Fläche des Kochfeldes genutzt werden.

Durch das nahtlose Kochfeld auf der gesamten Fläche sind Größe und Anordnung der Töpfe und Pfannen frei wählbar. Werden die Töpfe verschoben, erfasst die Advanced FlexZone die neue Position.

Beim KY-T937V ist eine Temperaturkontrolle möglich: Der Genius Sensor+ von Panasonic erfasst per Infrarot die Temperatur dort, wo es drauf ankommt – an der Topfunterseite – und hält sie konstant auf das Grad genau, so Panasonic.

Die automatische Temperaturregelung verhindert eine Überhitzung des Kochgeschirrs. Der auswählbare Temperaturbereich reicht von 65°C bis 230°C. So können Konsistenz, Geschmack und Nährstoffgehalt durch die Regulierung der Hitze beeinflusst werden. Bei versehentlichem Ausschalten kann das Kochfeld automatisch neu starten – mit der zuletzt gewählten Temperatur- und Zeitschaltfunktion.

Alle Funktionen und Einstellungen lassen sich intuitiv über das TFT multi-colour Display regeln. Temperaturen und Kochfunktionen können durch Blättern, Scrollen und Tippen mit einer Hand eingestellt werden.

Das neue Assist Menü ermöglicht außerdem die Auswahl eines von 65 Kochprogrammen (z.B. „Steak“ oder „Schweinekoteletts“) und regelt die Hitze automatisch.

Die Panasonic Induktionskochfelder sind – je nach Geschmack – mit einem Facettenschliff oder zum flächenbündigen Einbau verfügbar.

Mit einer integrierten Kindersicherung kann das gesamte Bedienfeld für eine Weile deaktiviert werden – um kleine Finger zu schützen und Unfälle zu vermeiden. Erkennt der Genius Sensor eine Überhitzungsgefahr, wird die Temperatur automatisch herunterreguliert. Und während die Kochzonen nach der Nutzung abkühlen, zeigt ein leuchtendes „H“ an, welche Bereiche noch warm sind.

Zur Sicherheit schaltet sich das Induktionskochfeld automatisch eine Minute nach Entfernen des Kochgeschirrs ab. Oder auch, wenn die Sensoren eine Störung feststellen – wie etwa kleine Gegenstände auf der Platte, fehlendes oder leeres Kochgeschirr. Das dient nicht nur der Sicherheit, sondern hilft zusätzlich Energie einzusparen.

Die Panasonic Induktionskochfelder sind mit vielen weiteren praktischen Funktionen ausgestattet: Von der Bedienfeld-Sperre bis zur Pause-Taste, vom Koch- bis zum Küchen-Timer, von der Boost-Funktion bis zum Silent Mode. Und im Fall der Fälle lässt sich die Kochfeldoberfläche mit einem feuchten Tuch reinigen.

Das Induktionskochfeld KY-T937V ist ab sofort zum Preis von 3.499 Euro (UVP) verfügbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Töpfe können völlig frei platziert werden.
Hausgeräte
23.07.2018

Das Glück dieser Erde liegt nicht nur am Rücken der Pferde, sondern offenbar auch in den Kochtöpfen: Laut einer Studie des Zukunftsinstituts erweckt Kochen nämlich Glücksgefühle und lässt viele ...

Ein besonderes Highlight sind die Vorträge international renommierter Fotografen vor Ort
Multimedia
22.05.2018

Bereits zum sechsten Mal findet vom 20. bis 24. Juni das Lumix Festival für jungen Fotojournalismus statt. Auf dem Expo-Gelände in Hannover erwarten über 60 Reportagen, Serien und Essays, 1.500 ...

Komfortabler Hörgenuss: Alle Audiosysteme mit KNX-Schnittstelle lassen sich nun auch mit dem Gira G1 steuern
Produkte
30.04.2018

Heizung, Klima und Lüftung einfach regeln – möglich wird das durch das aktuellste und umfangreichste Release des Gira G1, samt andockbaren Temperaturfühlermodul. Aber auch weitere komfortable ...

Multimedia
27.04.2018

Eine spiegellose, eine kompakte und eine Foto-/Videokamera: Gleich drei Modelle von Panasonic erhielten eine Auszeichnung vom internationalen Verband der Fotopresse, der Technical Image Press ...

Multimedia
21.04.2018

Panasonic hat sich für seine „Mehrwerttage“ einen interessanten Partner ins Boot geholt: GSS Systems (auch als Grundig GSS bekannt) wird die Japaner auf ihrer Tour begleiten und den Teilnehmern ...

Werbung