Direkt zum Inhalt
Sicherheit wird am Oktoberfest groß geschrieben. Der AirKey von Evva hilft mit.

O’zapft wird jetzt sicherer

20.09.2019

Oft kopiert, doch das Original findet sich nur in Bayern: Das Münchner Oktoberfest. Rund sechs Millionen Besucher werden auch heuer wieder erwartet – dass man hier dementsprechend für Sicherheit sorgen muss, ist klar. Die Aicher Ambulanz Union setzt dabei auf den AirKey des Herstellers Evva.

Mit AirKey kann die Aicher Ambulanz Union die Zentrale auf der Wiesn, die Personal- und Behandlungsräume sichern und auch für die Einsatzkräfte vor Ort zugänglich machen.
Evva stellt AirKey-Profilzylinder und AirKey-Möbelzylinder zur Verfügung.

Ein fixer Partner für die Sicherheit am Münchner Oktoberfest ist seit letztem Jahr die ehrenamtliche Einheit der Aicher Ambulanz Union. Mit über 500.000 Kunden pro Jahr zählt die Gruppe zu den führenden privaten Anbietern in den Bereichen Rettungsdienst, Krankentransport und Sanitätsdienst. Internationale Intensivkrankentransporte, Auslandsrückholungen, Mobilty Services sowie ein Hausnotrufdienst ergänzen das Portfolio - insgesamt sind 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. „Der Auftrag der Stadt München an uns unterstreicht unsere langjährige Kompetenz im Sanitätsdienst und der Notfallrettung. Derartige Großveranstaltungen erfordern Flexibilität und Zuverlässigkeit vor Ort, weshalb wir auch dieses Jahr wieder unsere Schließanlage bei der Firma Evva anmieten", erläutert Geschäftsführer Peter Aicher.

Verschiedene Schließbereiche

Für die knapp zwei Wochen stellt Evva AirKey-Profilzylinder und AirKey-Möbelzylinder zur Verfügung. Damit kann die Aicher Ambulanz Union die Zentrale auf der Wiesn, die Personal- und Behandlungsräume sichern und gleichzeitig für die Einsatzkräfte vor Ort zugänglich machen. 43 administrativ tätige Mitarbeiter erhalten eine Schließkarte mit verschiedenen Schließbereichen. So öffnen sich nur die Türen, die für den Mitarbeiter auch erlaubt sind. Rund 13 Schließbereiche sind es in Summe.

Sollte in all dem Trubel etwas verloren gehen, kann der Zugang einfach gesperrt werden. Denn die Zutrittsregelung, die Vergabe der Berechtigungen, das Freischalten und Sperren können Mitarbeitende der Aicher Group, ein Unternehmen der Union, zentral vom PC aus über die von Evva entwickelte AirKey-App und die Online-Verwaltung benutzerfreundlich steuern.

Werbung
Werbung