Direkt zum Inhalt
 

OVE: Spannende Seminare und Tagungen

10.01.2017

OVE-Auftakt ist am 25. und am 25. Jänner 2017 mit der Tagung more drive. Am 26.1. ist zudem ein Vortrag zum Thema 5G-Kommunikationsnetze. Weitere interessante Veranstaltungen folgen am 14. und am 15. März (Grundlagen-Seminar zur IT-Security) und am 10. und am 11. April mit der OVE-Akademie.

Am 26.1.2017 ist ein für OVE-Mitglieder kostenfreier Vortrag der GIT Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnik zum Thema 5G-Kommunikationsnetze.

Auch im ersten Halbjahr 2017 bietet die Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnik im OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) wieder spannende Informationsveranstaltungen:

+ Am 25. und am 26. Jänner 2017 informiert die Tagung more drive 2017 (Haus der Ingenieure, 1., Eschenbachgasse 9) zum Thema Megatrend Effizienz. Die Tagung zeigt Entwicklungstendenzen auf dem Sektor effiziente Maschinen und Antriebe für Industrie- und Mobilitätsanwendungen auf. Schwerpunkte sind zukünftige elektrische Motorkonzepte, neue Möglichkeiten der Leistungselektronik und intelligente Antriebsregelungen.

Programm und Anmeldung finden sich unter https://www.ove.at/akademie/details.php?ID=1964.

+ Am 26. Jänner 2017, 17-19 Uhr, ist ein für OVE-Mitglieder kostenfreier Vortrag der GIT Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnik zum Thema Das Potenzial der neuen 5G-Kommunikationsnetze. Vortragender ist Peter Marshall, Head of Network Products Solutions for Western Central Europe, Ericsson – der Vortrag ist in englischer Sprache.

Dabei lädt der OVE- Kooperationspartner Ericsson in seine Räumlichkeiten in Wien (2., Ernst-Melchior-Gasse 24) – es gibt noch einige, freie Plätze.

Eine Anmeldemöglichkeit findet sich unter: https://www.ove.at/akademie/details.php?ID=2018.

+ Am 14. und am 15. März 2017 (jeweils 9-17 Uhr) steht ein Grundlagen-Seminar zur IT-Security für Elektriker/Elektrotechniker am Programm (OVE-Turmzimmer, 1., Eschenbachgasse 9). Vortragender ist Thomas Bleier.

Im Seminar werden Grundlagen für die sichere Konfiguration und Inbetriebnahme sowie den sicheren Betrieb von Geräten auf Basis heutiger Systeme und Netzwerke vermittelt. Der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung bei derzeit gängigen Geräten und Produkten wie Bussteuerungen, Visualisierungen, Heizungssteuerungen, Router, WLAN, VoIP-Telefone, Webcams, Smart-TVs, Multimediageräten und Smartphone-Zugriff.

Die Seminarteilnehmer haben die Möglichkeit, ein Gerät ihrer Wahl mitzubringen, um anhand dieses praktischen Beispiels die Sicherheitsaspekte zu besprechen (abhängig von der Teilnehmeranzahl können aber u.U. nicht alle Geräte im Detail besprochen werden).

Anmelden unter https://www.ove.at/akademie/details.php?ID=2011.

+ Und schließlich informiert die OVE-Akademie (OVE-Galerie, 1., Eschenbachgasse 9) am 10. und am 11. April (jeweils 9-17 Uhr) zum Thema Sichere Automatisierungstechnik auf Basis der ISO/IEC 62443. Vortragender ist ebenfalls Thomas Bleier.

Die Seminarteilnehmer bekommen das notwendige Wissen vermittelt, um auf Basis der Normenreihe ISO/IEC 62443 ein an die Anforderungen angepasstes Sicherheitsniveau bei der Planung, Entwicklung und beim Betrieb von industriellen Automatisierungssystemen sicherzustellen.

Dabei wird einerseits auf die Inhalte der einzelnen Standards aus der Serie eingegangen, aber auch der Kontext zur praktischen Anwendung hergestellt.

Im Seminar werden die Definition von relevanten Sicherheitsanforderungen, das Integrieren von Security-Aspekten in das Systemdesign und die Umsetzung von Security-Prozessen für Entwicklung und Betrieb von Automatisierungssystemen behandelt, um die Widerstandsfähigkeit von Industrieanlagen gegenüber Cyberangriffen zu erhöhen.

Anmeldungen sind möglich unter https://www.ove.at/akademie/details.php?ID=2012.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

ABB hat die Akquisition des Geschäftsfeldes Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme der Keymile-Gruppe bekanntgegeben.
Branche
04.07.2017

ABB kauft das Geschäftsfeld Kommunikationsnetze von Keymile zur Stärkung des digitalen Stromnetz- sowie Softwareportfolios.

Helmut Pöllinger, Geschäftsführer Brainloop Austria: „Die Ergebnisse der Studie verdeutlichen sehr schön, dass digitale Kompetenz nicht an die IT-Abteilung delegiert werden kann. Vielmehr ist Digitalisierung eine strategische Managementaufgabe.“
Branche
03.07.2017

Laut einer Studie von Brainloop und Board Search unter österreichischen Führungskräften sehen 56 Prozent aller Befragten Cyber Security als wichtige Herausforderung für die heimische Wirtschaft. ...

Die Normen-News Juni 2017 des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik beinhalten wieder spannende Publikationen, Seminare und Veranstaltungstipps.
Branche
08.06.2017

In den Normen-News Juni 2017 des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik werden interessante Publikationen, Seminare und Veranstaltungstipps vorgestellt.

Das Präsidium des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik (v.l.n.r.): Vizepräsident Kari Kapsch, Generalsekretär Peter Reichel, Präsident Franz Hofbauer, Vizepräsident Univ.-Prof. Andreas Kugi sowie Vizepräsident Arnulf Wolfram
Branche
07.06.2017

Anlässlich der OVE-Generalversammlung wurden dringliche Themen erörtert: OVE-Präsident Franz Hofbauer benannte die Digitalisierung, das Internet der Dinge, Industrie 4.0, sowie intelligente ...

RadarAppliance von RadarServices – der heimische Anbieter arbeitet im Bereich IT Security Monitoring und IT Risk Detection, es werden auch Webinare angeboten.
E-Technik
16.05.2017

In Reaktion auf die durch WannaCry ausgelösten Infektionen richtet RadarServices einen kostenfreien Adhoc-Informationsservice zu Sofort- und Vorbeugungsmaßnahmen für Unternehmen aller Branchen ein ...

Werbung