Direkt zum Inhalt

OVE-Seminar: Elektroinstallation in Gebäuden

20.07.2016

Die OVE-Akademie gibt im Rahmen von Vorträgen, Seminaren, Workshops, Fachtagungen und internationalen Konferenzen Wissenswertes weiter und orientiert sich dabei an den stetig steigenden Erfordernissen der Branche. Zum Portfolio gehört das Seminar Elektroinstallation in Gebäuden. Dafür können sich Interessierte noch anmelden.

Titel: Elektrische Niederspannungsanlagen gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001-1

Am 06. September 2016, von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Inhalte:

•          Gesetzliche Grundlagen der Schutztechnik in Niederspannungsanlagen

•          Wirkungen des elektrischen Stromes auf Menschen und Nutztiere

•          Grundlagen der Schutztechnik in Verbraucher- und Einzelverbraucheranlagen

•          Schutzkonzepte für elektrische Anlagen

•          Schutzmaßnahmen des Fehler- und des Zusatzschutzes

Die Seminarteilnehmer erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Schutztechnik in Niederspannungsanlagen gemäß den in Österreich verbindlich zur Anwendung vorgeschriebenen anerkannten Regeln der Technik ÖVE/ÖNORM E 8001-1.

Titel: Schutz- und Installationstechnik in "Besonderen Anlagen"

E 8001-4 (ÖVE EN 1, Teil 4)

Am 13. Oktober 2016, von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Inhalte: Überblick über den aktuellen Stand der Schutz- und Installationstechnik in:

•          elektrischen Betriebsstätten

•          Baderäumen und Schwimmbeckenanlagen

•          brandgefährdeten Räumen

•          Unterrichtsräumen (Schulen)

•          Anlagen auf Baustellen (Provisorien)

•          landwirtschaftlichen Anwesen und

•          Aufzügen

Auf Basis der Inhalte des derzeit gültigen nationalen technischen Regelwerkes, erhalten die Seminarteilnehmer einen umfassenden Überblick über die Schutz- und Installationstechnik in "Anlagen besonderer Art".

Titel: Schalter und Schutzschaltgeräte in Niederspannungsanlagen

Am 24. Oktober 2016, von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Inhalte:

•          Überblick über den aktuellen Stand und Entwicklung der Schutzgerätetechnik

•          Fehlerstromschutzschalter

•          Leitungsschutzschalter und Schmelzsicherungen

•          Motorschutzschalter und Motorschutz

•          Leistungsschalter

•          Überspannungsschutzgeräte

Auf Basis der Inhalte des derzeit gültigen nationalen, europäischen und internationalen technischen Regelwerkes erhalten die Seminar¬teilnehmer einen umfassenden Überblick über Auswahl und Einsatzbereiche von Schalt- und Schutzschaltgeräten in Niederspannungsanlagen.

Titel: Erstprüfungen und Wiederholungsprüfungen von Niederspannungsanlagen ÖVE/ÖNORM E 8001-6

Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Praxis

Am 17. November 2016, von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Inhalte: Anhand von Fallbeispielen der Teilnehmer werden die Inhalte von ÖVE/ÖNORM 8001-6 und verwandten anerkannten Regeln der Technik, sowie die Anforderungen aus der Elektroschutzverordnung 2012 diskutiert. Die Erfahrungen der Teilnehmer bei der praktischen Durchführung der Erst- und Wiederholungsprüfung fließen in das Seminar ebenso ein wie der derzeitige Stand der Normenarbeit bei IEC und CENELEC.

Zielgruppe: Elektroinstallateure, Ingenieure, Projektanten und qualifizierte Techniker aus den Arbeitsgebieten Elektrotechnik und Elektromechanik, die mit der Planung, Ausführung und/oder Prüfung von elektrischen Anlagen befasst sind.

Referent:

Eur.Phys. Dipl.-Ing.

Alfred Mörx, Diam-Consult, Technisches Büro für Physik, Wien

Tagungsort:

OVE-Galerie, Eschenbachgasse 9,

1010 Wien

Kosten (exklusive 10 Prozent Mehrwertsteuer):

- je Seminar

470 Euro für OVE-Mitglieder

510 Euro für Nichtmitglieder

- für die gesamte Seminarreihe

1.700 Euro- für OVE-Mitglieder

1.850 Euro  für Nichtmitglieder

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 14 Personen begrenzt.

Veranstalter:

Österreichischer Verband für Elektrotechnik

Eschenbachgasse 9

1010 Wien

Tel.: +43 1 587 63 73-23

Fax: +43 1 370 58 06-370

akademie@ove.at

www.ove.at

 

Hier geht’s zu den Seminaren vom OVE und zur  Anmeldung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
03.01.2019

Die gesamten Errichtungsbestimmungen für elektrische Anlagen wurden neu gefasst und liegen nun als neue Norm OVE E 8101 vor.

OVE-Präsidium und Generalsekretär: Dipl.-Ing. Mag. (FH) Gerhard Christiner (APG Austrian Power Grid), Dr. Kari Kapsch (Kapsch Group), Dr. Franz Hofbauer, MBA (APG Austrian Power Grid), Prof. Dr. Andreas Kugi (TU Wien), Dipl.-Ing. Peter Reichel (OVE) (v.l.)
E-Technik
15.06.2018

Die Generalversammlung des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) konnte diesmal gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten: Dr. Kari Kapsch wurde zum neuen Präsidenten gewählt, sein ...

Den Verlauf der „digitalen Transformation“ aktiv mitgestalten, in der Branche der Elektrotechnik und Informationstechnik: Die femOVE-Initiative bietet auch heuer hierzu ein attraktives Programm für Schülerinnen
E-Technik
13.06.2018

Am 5. Oktober 2018 ist es wieder soweit: Die Initiative von femOVE „Girls! Tech Up“ lädt Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren zu einem einzigartigen Erlebnistag ins Haus der Ingenieure.

E-Technik
11.06.2018

Hervorragendes Können und hohes Engagement: Das stellte der heimische Elektro- und Gebäudetechniker-Nachwuchs beim Lehrlingswettbewerb 2018 der Landesinnung der OÖ Elektro-, Gebäude-, Alarm und ...

Stefan Haslinger: „Sicherheit muss kein Luxus sein“
Aktuelles
02.02.2018

Im Thirty Five in Wien lud Eaton zu den Sicherheitstagen 2018. Gastredner Alfred Mörx sprach über Schutzkonzepte in Niederspannungsanlagen.

Werbung