Direkt zum Inhalt
Die Normen-News Juni 2017 des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik beinhalten wieder spannende Publikationen, Seminare und Veranstaltungstipps.

OVE: Normen-News Juni 2017

08.06.2017

In den Normen-News Juni 2017 des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik werden interessante Publikationen, Seminare und Veranstaltungstipps vorgestellt.

Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik zeigt mit seinen Normen-News wieder Neuigkeiten – für den Juni 2017 – an.

So gibt es Publikationen zu Normen-Neuerscheinungen zu OVE E 8120:2017-07-01 (Verlegung von Energie-, Steuer- und Messkabeln; Details gibt es hier); sowie zu IEEE C37.010-2016 (Guide for AC High-Voltage Circuit Breakers > 1000 Vac Rated on a Symmetrical Current Basis; Details).

An Norm-Entwürfen steht nunmehr zur Verfügung: OVE E 8001-4-95/A1/Entwurf:2017-06-01 (Errichtung von elektrischen Anlagen mit Nennspannungen bis AC 1000 V und DC 1500 V – Teil 4-95: Aufzüge).

An Neugründungen von Gremien gibt es mittlerweile Smart Energy (SyCSmart Energy/58/AC; WG 3: IEC Smart Energy Roadmap – Call for experts).

Die OVE-Akademie spricht auch eine Seminarempfehlung aus: Am 27. Juni 2017 informiert ein Seminar über Elektrische Eigenerzeugungsanlagen (Dieselstromaggregate, PV-Anlagen und andere elektrische Eigenerzeugungsanlagen im Netzparallelbetrieb und im Inselbetrieb). Hier findet sich Programm und Anmeldung.

Ab September 2017 gibt es weitere interessante OVE Seminare – hier findet sich die Herbstvorschau.

Auch einen Veranstaltungstipp – am 18. Oktober 2017, Austrian Standards, 1020 Wien – spricht die OVE aus: Der IoT-Fachkongress 2017 beschäftigt sich unter dem Motto „mit Standards zum Erfolg“ mit den Themen Big Data, Cloud, Datenschutz & Co.

Wie man sich für die Praxis bestmöglich rüstet, erfährt man in Vorträgen, Diskussionen und Best-Practice-Beispielen u.a. aus den Bereichen roboterunterstützte Produktion, Verkehr und Forensik. Ein Highlight wird bestimmt die Live Hack-Session.

Der OVE ist Kongress-Partner. Als OVE-Mitglied steht der Sonderpreis von 290,- Euro zur Verfügung: OVE-Mitglieder senden ihre Anmeldung unter Angabe Ihres Namens, Mailadresse und Mitgliedernummer an ove@ove.at.

Für Nichtmitglieder erfolgt die Anmeldung über die Veranstaltungsseite von Austrian Standards.

An Neuigkeiten aus dem Bereich der Normung verweist der OVE auf ein Amtsblatt der Europäischen Union, es handelt sich hierbei um das Amtsblatt C 149/6 vom 12.5.2017, welches thematisch über die Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Markt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/5/EG handelt.

Und schließlich hält der OVE-Webshop ein aktuelles Sortiment an OVE-Normen und Richtlinien, IEC-Publikationen, IEEE-Normen, technischen Fachbüchern und anderen Artikeln aus dem Bereich der Elektrotechnik bereit.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Vom 4. bis 5. April fanden sich 17 Unternehmer und Führungskräfte in Wals bei Salzburg zu einem 2-tägigen Workshop im Rahmen der Expert-Akademie ein.
Branche
09.04.2018

Positionierung, Kernzielgruppe und Kernkompetenzen: 17 Unternehmer bzw. Führungskräfte haben sich im Rahmen der Expert-Akademie intensiv mit der Schärfung und Ausrichtung der eigenen ...

V.l.n.r.: Robert Trappl, Harald Mahrer, Sarah Spiekermann-Hoff, Michaela Kardeis, Alfred Harl, Sophie Karmasin, Claudia Schanza und Philipp Graf
Branche
29.11.2017

Das 15-jährige Jubiläum war völlig ausgebucht. Im Zentrum standen Digitalisierung und künstliche Intelligenz.

Kooperation erneuert: (1.R.v.l.): Peter Reichel, Franz Hofbauer, Walter Barfuß, Elisabeth Stampfl-Blaha; (2.R.v.l.) Christian Gabriel, Karl Grün, Wilhelm Takats
Branche
24.11.2017

Jahrelange Partnerschaft wird auf neuer Basis fortgesetzt.

Georg W. Reinberg vom Architekturbüro Reinberg ZT beleuchtete Photovoltaik aus der architektonischen Sicht.
Branche
20.11.2017

Am 13. und 14. November fand die Tagung im Tech Gate Vienna statt. 40 Experten und Unternehmen präsentierten die neuesten Technologietrends.

Impression vom 10. IFM Kongress an der TU Wien.
E-Technik
20.11.2017

Damit Facility Manager Effizienzsteigerungen nutzen können, müssen sie ihren Komfortbereich verlassen und sich mit den neuen Themen neue Arbeitsplatzwelten und Digitalisierung beschäftigen.

Werbung