Direkt zum Inhalt

OVE: Neue Seminare und Veranstaltungen

14.11.2016

Der OVE lädt zu den folgenden drei Seminaren ein: Blockchain – Funktionsweise und Anwendungen, Grundlagen-Seminar zu IT-Security und Sichere Automatisierungstechnik auf Basis der ISO/IEC 62443.

Der OVE lädt herzlich zu Vorträgen und Seminaren ein.

  • Für den kostenfreien Vortrag am 22. November 2016 „Blockchain – Funktionsweise und Anwendungen“ sind noch Restplätze vorhanden. Hier geht’s zur Anmeldung und zu weiteren Informationen.
  • Am 23. und 24. Jänner 2017 veranstaltet der OVE ein Grundlagen-Seminar für Elektriker/Elektrotechniker zu „IT-Security für Elektrotechniker/Elektriker

Inhalt: Ob in der Gebäudeautomatisierung oder im Smart Home, bei der Installation von elektrischen Anlagen werden immer mehr IT-Komponenten eingesetzt und verbaut. Ohne ausreichendes Wissen können dabei Sicherheitslücken entstehen, die dem Kunden und damit in weiterer Folge auch dem Lieferanten oder Dienstleister Schäden verursachen können.

Im Seminar werden daher Grundlagen für die sichere Konfiguration und Inbetriebnahme sowie dem sicheren Betrieb von Geräten auf Basis heutiger Systeme und Netzwerke vermittelt. Der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung bei derzeit gängigen Geräten und Produkten wie Bussteuerungen, Visualisierungen, Heizungssteuerungen, Router, WLAN, VoIP-Telefone, Webcams, Smart-TV’s, Multimediageräten, Smartphone-Zugriff.

Die Seminarteilnehmer haben die Möglichkeit, ein Gerät ihrer Wahl mitzubringen, um anhand dieses praktischen Beispiels die Sicherheitsaspekte zu besprechen (abhängig von der Teilnehmeranzahl können eventuell nicht alle Geräte im Detail besprochen werden).

  • Am 10. und 11. April 2017 findet das Seminar: „Sichere Automatisierungstechnik auf Basis der ISO/IEC 62443“ statt.

Inhalt: Die Seminarteilnehmer bekommen das notwendige Wissen vermittelt, um auf Basis der Normenreihe ISO/IEC 62443 ein an die Anforderungen angepasstes Sicherheitsniveau bei der Planung, Entwicklung und beim Betrieb von industriellen Automatisierungssystemen sicherzustellen.

Dabei wird einerseits auf die Inhalte der einzelnen Standards aus der Serie eingegangen, aber auch der Kontext zur praktischen Anwendung hergestellt.

Im Seminar werden die Definition von relevanten Sicherheitsanforderungen, das Integrieren von Security-Aspekten in das Systemdesign und die Umsetzung von Security-Prozessen für Entwicklung und Betrieb von Automatisierungssystemen behandelt, um die Widerstandsfähigkeit von Industrieanlagen gegenüber Cyberangriffen zu erhöhen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Gabriel, Leiter des Bereichs Normung im OVE, wurde in das Standardization Management Board der IEC gewählt.
E-Technik
06.01.2019

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) hat Christian Gabriel ins hochrangige Normungsgremiun gewählt. ...

E-Technik
03.01.2019

Die gesamten Errichtungsbestimmungen für elektrische Anlagen wurden neu gefasst und liegen nun als neue Norm OVE E 8101 vor.

„Der Wow-Effekt-Macher“ Hannes Katzenbeisser
Branche
13.08.2018

Von Vertriebsseminaren über professionelle Warenpräsentation bis hin zu Mitarbeiterführung: mit einer eigenen Akademie bietet Red Zac seinen Mitgliedern ein umfangreiches Schulungsangebot. Neu im ...

OVE-Präsidium und Generalsekretär: Dipl.-Ing. Mag. (FH) Gerhard Christiner (APG Austrian Power Grid), Dr. Kari Kapsch (Kapsch Group), Dr. Franz Hofbauer, MBA (APG Austrian Power Grid), Prof. Dr. Andreas Kugi (TU Wien), Dipl.-Ing. Peter Reichel (OVE) (v.l.)
E-Technik
15.06.2018

Die Generalversammlung des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) konnte diesmal gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten: Dr. Kari Kapsch wurde zum neuen Präsidenten gewählt, sein ...

Den Verlauf der „digitalen Transformation“ aktiv mitgestalten, in der Branche der Elektrotechnik und Informationstechnik: Die femOVE-Initiative bietet auch heuer hierzu ein attraktives Programm für Schülerinnen
E-Technik
13.06.2018

Am 5. Oktober 2018 ist es wieder soweit: Die Initiative von femOVE „Girls! Tech Up“ lädt Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren zu einem einzigartigen Erlebnistag ins Haus der Ingenieure.

Werbung