Direkt zum Inhalt

Otto setzt auf das Internet: 2009 sollen zwei Drittel aller Geschäfte übers Web laufen

30.10.2008

Etwa 50 Prozent des Geschäftes gingen bereits übers Internet. Bis 2009 sollen es bis zu 65 Prozent werden. Wie bei Konzern-Schwester Universal läuft ein erklecklicher Teil davon über Elektrogeräte.

"Ab morgen ist unser erster Weihnachtsshop online", sagt Otto-Sprecher Glinz gegenüber medianet, "aber wir bemerken jetzt schon, dass Geschenkartikel vermehrt nachgefragt werden." Der schnöde Mammon jedenfalls fließt zu Weihnachten auch über das Netz. Otto ist kein Einzelfall, wie das Elektrojournal berichtete . "Wir wollen dem Kunden das bunteste Weihnachten aller Zeiten bieten", so Glinz. 400.000 Artikel sind online verfügbar. "Das Internet-Angebot ist größer als alle Otto-Kataloge des Jahres zusammen - und das sind immerhin 60 bis 70."

Im Onlinehandel mit dem Endverbraucher (B2C) belegt die Otto Group weltweit den zweiten Platz. Nur Amazon ist stärker. Als Distanzhandelsgruppe ist die Otto Group weltweit führend im Geschäftsjahr 2007/2008 mit 11,51 Mrd. Euro Umsatz.

Weihnachts-Weckerei

So ist es nicht verwunderlich, dass Otto heuer mit speziellen Weihnachts-Zuckerln E-Shopper lockt. Nach dem Prinzip "One Deal, One Day" gibt es im Otto-Online-Shop täglich von 1. bis 16. November ein neues Angebot zu einem besonders attraktiven Preis. Jedes Angebot ist dabei nur von sechs bis 24 Uhr gültig - und auch nur erhältlich. "Für Schnäppchenjäger, die nichts verpassen wollen, empfiehlt sich der kostenlose E-Mail-Newsletter", ergänzt Glinz. Der "weckt" denn auch seine Empfänger mit dem Angebot des Tages. Daher der Name Aktion: "Weihnachts-Weckerei".

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

WKÖ-Präsident Harald Mahrer, das Ö3-Wecker-Moderatorenduo Lisa Hotwagner und Robert Kratky und Handelsobmann Peter Buchmüller (v.l.n.r.) in den Ö3-Studios in Wien-Heiligenstadt.
Branche
22.11.2018

Alle Jahre wieder: Das Ö3-Christmas-Shopping geht in die elfte Runde. Ziel der Aktion ist es, den heimischen Handel zu stärken und dem Kaufabfluss Richtung Online-Anbieter aus dem Ausland ...

Die Weihnachstmärkte ganz vorne. Spannend für die Handelsbranche wird es aber dahinter: Amazon ist vor der Mariahilfer Straße.
Branche
21.11.2018

Weihnachten ist für viele Branchen ein fettes Geschäft. Der Standortberater RegioPlan geht für heuer von einem Weihnachtsumsatz von 2,05 Mrd. Euro aus, den Einheimische und Touristen zusätzlich ...

Branche
14.11.2018

Nun startet das wichtige Weihnachtsgeschäft. Herr und Frau Österreich wollen 542 Euro für das große Fest ausgeben. Gekauft wird vorwiegend im traditionellen Handel, Aktionstage werden dabei kaum ...

Beim US-Onlinehändler ist der Weihnachtsmann bereits im Dienst.
Branche
21.08.2018

Alle Jahre wieder, heuer aber besonders früh: Mitten im Hochsommer nimmt der US-Onlinehändler Amazon in seinem deutschen Logistikzentrum Koblenz das Weihnachtsgeschäft ins Visier.

Vom Online-Händler zur Lifestyle-Plattform: Harald Gutschi (li.) und Achim Güllmann von Unito präsentieren den Umbau von Otto Österreich
Branche
25.04.2018

Im abgelaufenen Geschäftsjahr lief‘s wieder gut für die Unito-Gruppe: das achte Jahr in Folge erzielte man einen neuen Umsatzrekord, diesmal mit 415 Mio. Euro. Aber kein Anlass sich auszuruhen, ...

Werbung