Direkt zum Inhalt

Otto lässt die Quelle sprudeln: Comeback im Internet

11.03.2010

Die Otto-Gruppe haucht dem ausgetrockneten Versandhaus Quelle wieder Leben ein. Zumindest im Internet soll der Warenfluss wieder anfangen zu sprudeln. Denn Otto will mit „einzelnen Waren“ den Verkauf auf der Online-Plattform von Quelle neu starten – möglicherweise noch diese Woche. Das berichtet „Werben & Verkaufen“.

 

"Die Hauptaufgabe besteht darin, Quelle.de als Anlaufstation im Netz zu verankern", sagt ein Otto-Sprecher zu W&V. Eventuell kommt zur Unterstützung auch wieder ein Quelle-Katalog. Ein Katalog erfülle nach wie vor seinen Zweck, Kunden zu animieren per Telefon oder Web zu bestellen, teilt der Sprecher weiter mit.  

 

Im Februar stimmte die EU-Kommission zu, dass Otto Quelle übernehmen darf, wenn Otto unter anderem die Quelle-Eigenmarke Universum (Braunware) abstößt. Die Weißwaren-Marke Privileg darf man hingegen nutzen. Wie es mit dieser weitergeht, ist aber noch unklar. Der Kaufvertrag umfasste nicht Küchen-Quelle und Foto-Quelle.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
13.11.2014

Für die Versandhandelsgruppe Unito, zu der die Marken Universal, Otto und Quelle gehören, ist das Online-Geschäft längst zum täglichen Brot geworden. Kaum jemand bestellt mehr telefonisch oder per ...

Branche
16.09.2014

Otto Versand will verstärkt in den Elektrohandel und startet unter ekinova.de in Deutschland einen neuen Online-Shop für große und kleine Küchen- und Elektrogeräte. Ein eigenes Sortiment ...

Branche
21.05.2014

Der deutsche Versandhauskonzern Otto zu dem auch Quelle gehört traut sich angesichts der Ukraine-Krise und weltweiten Währungsturbulenzen keine konkreten Geschäftsziele zu nennen. Es sei nicht ...

Branche
07.04.2014

Die zum Hamburger Otto-Konzern gehörende Unito-Gruppe mit Sitz in Salzburg steigerte im Geschäftsjahr 2013/14 den Umsatz um zwölf Prozent auf 312 Mio. Euro, wie Harald Gutschi, Sprecher der Unito- ...

Branche
03.10.2013

Der Versandhändler Universal startete vor 45 Jahren mit einem 100 Seiten dicken Katalog. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen einen Umsatz von 120,2 Mio. Euro, davon wurden mehr als 70 ...

Werbung