Direkt zum Inhalt
Zuschauer des Eurovision Song Contests erwarten spektakuläre Beleuchtungseffekte, Musik und Emotion.

Osram neuerlich Lichtpartner des Eurovision Song Contests

12.04.2017

Der Münchner Hightech-Lichtexperte ermöglicht eine einzigartige Kombination aus spektakulären Beleuchtungseffekten, Musik und Emotion.

Als offizieller Lichtpartner des Eurovision Song Contest (ESC) hatte Osram bereits 2015 in Wien und 2016 in Stockholm das Mega-Event im Showbusiness unterstützt. Als leistungsstarkes Unternehmen für moderne, digitale Lichttechnik setzt Osram die erfolgreiche Kooperation dieses Jahr in Kiew fort. „Die vergangenen Jahre haben eindrucksvoll gezeigt, dass das Licht-Design bei der Präsentation der Songs eine essentielle Rolle spielt. Eine effektvolle Beleuchtung ist unerlässlich für die Wirkung der Songs. Deshalb freuen wir uns sehr, wieder Partner des ESC zu sein“, sagt Hans-Joachim Schwabe, CEO Specialty Lighting bei Osram.

Das diesjährige ESC-Motto lautet „Celebrate Diversity“ und soll sich durch alle Bereiche des Events ziehen. Osram wird unter dem Motto „Staging Emotion“ die Teilnehmer aus insgesamt 43 Ländern bei den Vorausscheidungen und dem Finale leuchtend in Szene setzen.

Seit vielen Jahren wird der Eurovision Song Contest mit innovativen Produkten von Claypaky beleuchtet. Die renommierte Entertainmentmarke von Osram hat so maßgeblich zum Erfolg der Show in den Vorjahren beigetragen. Highlight der außergewöhnlichen Lichtinszenierung sind über 150 Claypaky Scenius Unico – sogenannte Moving Lights mit besonders großer Effektvielfalt. Als Herzstück ist darin eine Spezialentwicklung von Osram verbaut: Eine 1.400 Watt starke Entladungslampe mit einer Farbtemperatur von 6.500 K. Unter Lichtdesignern wird der Eurovision Song Contest als Heiliger Gral der Branche gehandelt. „Ich arbeite unheimlich gerne mit den Scenius Unico, weil ich damit außergewöhnliche Effekte mit unvergleichlicher Lichtqualität erzeugen kann und mir verschiedene Lichtdesign-Möglichkeiten wie Spot, Beam, Wash und Profile zur Verfügung stehen – und das alles mit einem Produkt“, erzählt der deutsche Lichtdesigner Jerry Appelt, der dieses Jahr die Aufgabe erhalten hat, die Lichtshows aller Songs zu inszenieren.

Licht-Voting

Neben der offiziellen Abstimmung zum Eurovision Song Contest bietet Osram für die Zuschauer zu Hause ein Licht-Voting der anderen Dimension: Parallel zu den Auftritten in den Halbfinals und im großen Finale können Fans über eine interaktive Anwendung, zum ersten Mal innerhalb der offiziellen Eurovision Song Contest App, für ihre Lieblingssongs abstimmen. Jede Punktzahl steht dabei für eine Farbe. Je nachdem, welche Punktzahl das jeweilige Lied bei der Osram-Abstimmung erreicht, werden das „Kiew City Administration Building“ und das „Taras-Schewtschenko-Opernhaus“ in Kiew in die entsprechenden Farben getaucht. Das Ergebnis ist live vor Ort und über Webcams auf der ganzen Welt zu sehen. Für mehr Farbe im eigenen Auto daheim sorgt die Osram LEDambient CONNECT Familie: Die Produkte sind mittels Bluetooth per App steuerbar und lassen Fahrzeuge in verschiedenen Farben strahlen – auf Wunsch auch im Takt der eigenen Musikauswahl.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
06.08.2018

Die Tridonic Jennersdorf GmbH, Teil des Lichtkonzerns Zumtobel Group, hat beim Landesgericht München I eine Klage gegen die in Deutschland ansässige Firma Ingram Micro Distribution GmbH ...

Spiegel-Werfer-Lösungen sorgen für gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen und überzeugen durch ihre Wartungsfreundlichkeit
E-Technik
30.04.2018

Für eine gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen sorgt Osrams Siteco Mirrortec-System. Dabei erzeugt ein Strahler ein Lichtbündel, das über einen Umlenkspiegel zerlegt und ...

Mit den FlexLED Strips sind individuelle Lichtzeichnungen an der Wand möglich
Produkte
23.04.2018

Wörter mit Licht an die Wand „schreiben“, Konturen nachzeichnen oder dekorative Effekte setzen – dies alles ist mit den flexiblen LED-Bändern von Paulmann möglich.

Claudio Hartmann, Ledvance-Geschäftsführer für Schweiz und Österreich
Interviews
06.03.2018

Der Lichtprodukte-Hersteller Ledvance baut in Deutschland mehr als die Hälfte seiner Mitarbeiter ab und muss sich dafür heftiger Kritik bis hin zu Streiks stellen. War dieser Schritt vermeidbar? ...

Die Master LEDtube Universal T8 eignet sich als Leuchtstofflampen-Ersatz.
Produkte
19.02.2018

Mit der Master LEDtube Universal T8 bietet Philips Lighting (Euronext: Light) einen LED-Ersatz für Leuchtstofflampen an, der sich zum Umstieg auf nachhaltige LED-Beleuchtung eignet.

Werbung