Direkt zum Inhalt

ORS definiert drei Spezifikationen für DVB-T Empfangsgeräte in Österreich

11.04.2006

Bereits im Dezember 2005 und im März 2006 hat die ORS, gemeinsam mit dem Rundfunk- und Telekom-Regulierer RTR, dem ORF und ATVplus, die ersten Spezifikationen für DVB-T Empfangsgeräte erarbeitet

Nun veröffentlichte die ORS auch die Anforderungen für das so genannte Zapping-Profil. Insgesamt wurden damit drei IRD Spezifikationen (Integrated Reveicer Decoder) auf der ORS-Website (www.ors.at) veröffentlicht. Sie enthalten jene Mindestanforderungen an DVB-T Empfangsgeräte, bei deren Berücksichtigung der Empfang von DVB-T in Österreich gewährleistet ist. Diese drei Profile mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen wurden folgendermaßen definiert:

Interactive: Dieses Profil definiert die Anforderungen zum DVB-T-Empfang mit Unterstützung von digitalen Zusatzdiensten ("Interactive Applications"), einem interaktiven Rückkanal, einem Smart Card-Reader für T-Government Anwendungen und voller Dolby Digital Unterstützung.
Enhanced: Dieses Profil unterstützt digitale Zusatzdienste ("Enhanced Applications") sowie den Empfang von DVB-T.
Zapping: Dieses Profil unterstützt ausschließlich den Empfang DVB-T in Österreich, jedoch nicht die Nutzung von digitalen Zusatzdiensten.

"Mit diesen drei Spezifikationen decken wir die wesentlichen Bedürfnisse der Konsumenten ab und werden auf dieser Basis zur Orientierung der Kunden Prüfzeichen vergeben, die vom TÜV Österreich ausgestellt werden," so Michael Wagenhofer, kaufmännischer Geschäftsführer der ORS. Gleichzeitig betont er, dass ....

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.04.2020

Die Corona-Krise geht auch an der Recycling-Branche nicht spurlos vorüber. Während auf der einen Seite wichtige Rohstoffe fehlen, sind die Rohstoffpreise auf der anderen Seite endgültig im Keller ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Branche
31.03.2020

Keine Lösung in Sachen Mischbetriebe brachte gestern eine Telefonkonferenz unter der Leitung von WKO-Boss Harald Mahrer. Besser sieht’s offenbar in Vorarlberg aus. Nach der Anzeige eines ...

Anschauen lohnt sich: Sie erhalten zahlreiche Tipps, wie Sie trotz geschlossener Geschäftslokale Umsätze generieren können.
Branche
31.03.2020

Wertgarantie setzt nun auf Online-Schulungen: Unter dem Titel „Verkaufen in Zeiten geschlossener Geschäfte“ gibt es noch in dieser Woche sämtliche weitere Online-Seminare, die Sie nicht verpassen ...

Branche
31.03.2020

Nach der harschen Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds für Kleinstunternehmen soll dieser nun ausgeweitet werden. Vizekanzler Werner Kogler hat dies zumindest im heutigen Ö1- ...

Werbung