Direkt zum Inhalt

Online-Verkäufe: Hannes Katzenbeisser will ‚raus aus dem Sumpf’

21.10.2004

Auf der „Futura“ hat der Wiener Elektrohändler Hannes Katzenbeisser (Foto) sein neues Konzept für Online-Verkäufe der Industrie präsentiert („und dafür großes Lob bekommen“) – am 26. Oktober erfolgt der Relaunch seiner Homepage. Dieses Datum hat Katzenbeisser bewusst gewählt: Der Start am Nationalfeiertag soll demonstrieren, dass es sich um eine österreichische Lösung handelt, „die der heimischen Industrie den Rücken stärken soll“.

Das neue Konzept in Kurzform: Hannes Katzenbeisser (als einer der ersten, die mit Online-Verkäufen begonnen haben und deshalb viel Erfahrung sammeln konnten) unternimmt eine totale Kehrtwendung und rückt endgültig von der „2-Preise-Philosophie“ ab. „Ich biete nur noch einen Preis an, egal, ob jemand online oder bei mir im Geschäft kauft“. Und weiter: „Meine Stärke, etwa Beratung und Service, kommt dabei auch im Internet voll zur Geltung“.

Hannes Katzenbeisser ist sich dessen bewusst, dass er auf 85 Prozent der Internet-Klientel verzichtet, für die nur der tiefste Preis maßgebend ist. „Für mein hochwertiges Konzept für hochwertige Produkte und hochwertigen Service erwarte ich auch ein Mitziehen der Industrie. Wenn der eine oder andere Anbieter dieses Konzept ablehnt, muss ich dessen Produkte aus dem Regal nehmen“.

Im übrigen wird Katzenbeisser im November eigene, markenbezogene Internet-Shops auf die Beine stellen – der Start erfolgt mit Loewe, Panasonic, Sony, Philips und Yamaha, und bis Jahresende sollen weitere Anbieter folgen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
21.11.2018

Zumtobel hat angekündigt, die Produktion im Komponentenwerk Jennersdorf bis November 2019 stufenweise herunterzufahren. Die mit dem „verschärften globalen Wettbewerb“ begründete Maßnahme kostet 90 ...

Der Strukturwandel in der Industrie sorge dafür, dass der Bedarf an Elektroingenieuren noch deutlich anwachse, erklärte der VDE
E-Technik
20.11.2018

Deutschland steuert laut dem Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE) auf die "größte Ingenieurlücke aller Zeiten" zu. In den kommenden zehn Jahren würden in Deutschland ...

E-Technik
20.11.2018

Die 16. Österreichische Photovoltaik-Tagung findet vom 22. bis 23. November in der FH Krems statt. Anmeldungen sind immer noch möglich.

E-Technik
20.11.2018

Rund 400 Teilnehmer kämpfen von 22. bis 25. November in Salzburg bei AustrianSkills 2018 um die Qualifikation für internationale Bewerbe. Zusätzlich treten in einigen Bewerben internationale Gäste ...

WISO-Moderator Marcus Niehaves.
Branche
20.11.2018

Beworben wird der Black Friday als großer Schnäppchentag - aber wirklich große Rabatte sind an diesem Tag oft nur schwer zu finden. Das besagt zumindest die in Deutschland durchgeführte ...

Werbung