Direkt zum Inhalt

Offen gesagt: Was hätten die Koop-Chefs 2003 anders gemacht?

22.12.2003

Kurz vor Weihnachten konfrontierte das Elektrojournal alle drei Kooperationschefs noch mit Fragen, bei deren Beantwortung sie vielleicht ein bisschen mehr „aus sich herausgehen“ konnten. Zum Teil nutzten sie die Gelegenheit dazu.

Und das ist der Wortlaut der Fragen:
1. Welches Ereignis hat Sie in der Branche heuer am meisten begeistert, oder welche Person hat Ihnen in der Branche heuer den größten Respekt abgerungen?
2. Angenommen, Sie könnten die Zeit um ein Jahr zurückdrehen: Vor welchem Fehler oder Versäumnis würden Sie die Branche aus heutiger Sicht (noch) eindringlicher(er) warnen?
3. Welche Errungenschaft oder Entwicklung Ihrer Kooperation hat Sie heuer mit ganz besonderem Stolz erfüllt?

Dazu gab es folgende telefonische Statements...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
12.07.2020

AVM hat während des Corona-Lockdown fleißig in die Tasten gehauen und jetzt ein großes Update für FRITZ!Box und FRITZ!Repeater veröffentlicht.

Branche
01.07.2020

Der Trend zur Regionalität war bereits im kürzlich erschienenen Elektrojournal ein heißes Thema. Dabei wurde auch auf die aktuelle EP:-Kampagne verwiesen – aus Platzgründen aber leider nicht ...

Standortverlegung der Zellenfertigung nach Frankenburg in Oberösterreich. V.l.n.r.: Hansjörg Weisskopf (Gründer & Gesellschafter), Helmut Mayer, Thomas Krausse (beide Geschäftsführer) und Horst Wolf (Gesellschafter)
E-Technik
01.07.2020

BlueSky Energy, Spezialist für Stromspeicherlösungen auf Salzwasserbasis, expandiert und holt die komplette Zellenfertigung von Asien ins oberösterreichische Frankenburg. Rund fünf Mio. Euro ...

Branche
01.07.2020

Zur Verstärkung des Teams sucht ElectronicPartner Austria zum ehestmöglichen Eintritt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für den Bereich „Sachbearbeitung“.

Branche
01.07.2020

Dass die IFA heuer völlig anders verlaufen wird als all die Jahre zuvor überrascht ja wenig. Nun hat man mit Samsung außerdem einen der ganz großen Aussteller verloren. Die Koreaner wollen Anfang ...

Werbung