Direkt zum Inhalt

Österreichischer Telekom-Markt weiter auf dem Vormarsch

16.06.2004

Der österreichische Telekom-Markt ist vergangenes Jahr um 5,1 Prozent gewachsen, während der Umsatz von 4,13 auf 4,34 Milliarden Euro zulegte. Diese Zahlen teilte die Telekom-Regulierungsbehörde RTR in ihrem jährlichen Kommunikationsbericht mit. Getrieben wird das Wachstum vor allem durch die Mobiltelefonie (+8,4 Prozent) und dem Breitband-Internet (+50 Prozent!). Einen leichten Umsatzrückgang (-3,3 Prozent) musste dahingegen das Festnetz hinnehmen. Laut der Regulierungsbehörde war das Jahr 2003 von "steigender Produktvielfalt und sinkenden Tarifen" gekennzeichnet. Im Mobilfunk stiegen die Umsätze vom Jahr 1997 - zu Beginn der Liberalisierung - bis 2003 von 679 Millionen auf 3,18 Milliarden Euro. Im Festnetz sanken sie hingegen im gleichen Zeitraum von 1,99 auf 1,63 Milliarden Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
08.04.2020

Elektrogroßhändler Sonepar bietet in seinem Webshop ab sofort Desinfektionsmittel sowie Schutzausrüstungen (inkl. Mund-Nasen-Schutzmasken) an.

Miele Österreich-Chefin Sandra Kolleth hat gut lachen.
Branche
08.04.2020

Bereits zum vierten Mal haben das Wirtschaftsmagazin trend, die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu und das Statistik-Portal Statista das Ranking der 300 besten Arbeitgeber Österreichs erstellt ...

Branche
07.04.2020

Die Regierung hat einen Stufenplan zur Wiederaufnahme des wirtschaftlichen und sozialen Normalbetriebs vorgestellt, wobei der Handel Mitte April zumindest teilweise wieder starten darf.

Ein Staubsauger. Zwei Akkus. Bis zu 120 Minuten Laufzeit.
Produkte
06.04.2020

Dyson stellt mit dem Dyson V11 Absolute Extra Pro einen Staubsauger mit zwei Akkus vor, der eine Laufzeit von bis zu 120 Minuten verspricht.  

Hausgeräte
06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von ...

Werbung