Direkt zum Inhalt

Österreichischer „Licht-Papst“ Walter Witting verstorben

23.04.2020

Am 11. April 2020 verstarb der Tiroler Wahrnehmungspsychologe, Autor und Lichtforscher Walter Witting im Alter von 70 Jahren. Er zählte zu den Top-Referenten auf dem Gebiet der visuellen Wahrnehmung und Lichtwirkungen.

Walter Witting

Von 1990 bis 2005 leitete Witting die wahrnehmungspsychologische Forschungsabteilung im Bartenbach LichtLabor. Er führte Langzeitforschungen zum Einfluss von Kunst- und Tageslicht auf das Wohlbefinden und Leistungsverhalten des Menschen durch. Seine wissenschaftlichen Arbeiten zur psychophysiologischen Behaglichkeit und Lichtergonomie am Bildschirmarbeitsplatz waren richtungsweisend für die lichttechnische Ausstattung der zunehmend mediendominierten Arbeitswelten. Auch seine Studien zur visuellen Aufmerksamkeit im Geschäfts- und Ausstellungsbereich, aber auch seine Untersuchungen zur Erhöhung der Durchfahrtsicherheit im Tunnel wurden vielfach publiziert.

Witting war Referent bei internationalen Fachkongressen und Dozent an mehreren Universitäten und akademischen Institutionen, beispielsweise an der TU München, der Filmakademie in Wien oder der Lichtakademie in Aldrans bei Innsbruck. Die letzten Jahre seines Lichtwirkens widmete er deshalb seinem größten Projekt, dem virtuellen Lichtlexikon, das man nun getrost als sein Vermächtnis bezeichnen kann.

Werbung

Weiterführende Themen

Visionär und Vordenker: Hans Kronberger
E-Technik
18.07.2018

Ein dunkler Tag für die Sonnenenergie: Der Journalist, Autor, Energieexperte, EU-Abgeordnete und hochgeschätzter Elektrojournal-Kolumnist Dr. Hans Kronberger ist am 14. Juli 2018, nach kurzer, ...

Stefan Fehle ist neuer CFO bei Ledon
Licht
04.07.2018

Stefan Fehle ist seit April im Führungsteam des österreichischen LED-Anbieters Ledon mit Sitz in Lustenau (Vorarlberg) mit dabei. Im Juni wurde ihm die Prokura erteilt.

Auch die Website wurde auf Signify umgestellt
Licht
17.05.2018

Wie das Elektrojournal bereits in Ausgabe 5/2018 berichtete, ändert Philips Lighting seinen Namen zu Signify. Nun wurde die Unternehmenssatzung geändert und die Umfirmierung abgeschlossen.

Spiegel-Werfer-Lösungen sorgen für gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen und überzeugen durch ihre Wartungsfreundlichkeit
E-Technik
30.04.2018

Für eine gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen sorgt Osrams Siteco Mirrortec-System. Dabei erzeugt ein Strahler ein Lichtbündel, das über einen Umlenkspiegel zerlegt und ...

Sattler bietet mit Favo das Konzept eines flexiblen, intuitiv steuerbaren Systems
E-Technik
18.04.2018

Gemeinsam mit dem Design- und Architekturbüro blocher partners hat Sattler das Lichtsystem Favo entwickelt. Dieses ist besonders auf stark wechselnde Beleuchtungsansprüche ausgerichtet – wie etwa ...

Werbung