Direkt zum Inhalt

Österreicher blicken optimistisch in die Zukunft: Das Krisen-Gespenst verliert an Schrecken

22.06.2009

Nur mehr 38 Prozent der Österreicher glauben, dass unsere Wirtschaft den Bach runtergeht. Im Oktober war es noch jeder Zweite.

Der Optimismus nimmt in Österreich wieder zu. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Linzers Meinungsforschungsinstitut market. Im Oktober befürchteten noch über die Hälfte einen Abwärtstrend der Wirtschaft. Fast jeder Dritte war überzeugt, dass sich die eigene finanzielle Situation verschlechtern wird. Aktuelle glaubt das nicht mal mehr jeder Vierte. Einen Abwärtstrend der Wirtschaft sehen nur mehr 38 Prozent auf uns zukommen.

Zweifel an der Politik

Während das Vertrauen in die Wirtschaft steigt, verspielt die Bundesregierung selbiges. Im Jänner war noch die Hälfte vom Krisenmanagement überzeugt, fünf Monate später ist es nicht mal mehr jeder Dritte. 44 Prozent der Österreicher glauben, die Regierung bekämpfe die Krise ineffektiv. Zu Jahresbeginn waren es 28 Prozent.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
31.03.2014

Im Rahmen einer aktuellen Studie hat das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com die Küchenmarken in Österreich unter die Lupe genommen. Ergebnis: Die Küchen von Ikea und Dan ...

Consumerelectronic
31.10.2013

Vor wenigen Wochen sah’s am Weg aus der Krise noch rosig aus, jetzt muss Sony wieder einen herben Rückschlag einstecken. Nach einem Quartalsverlust hat der japanische Elektronik-Riese seine ...

Branche
21.10.2013

In Österreich keimt Hoffnung auf ein Ende der seit 2008 herrschenden Wirtschaftskrise. Laut GfK Konsumklima steigt die Einkommenserwartung, die Anschaffungsneigung bleibt auf unverändert hohem ...

Consumerelectronic
31.05.2013

Loewe braucht Moneten: Die Hälfte des Grundkapitals wurde dieser Tage aufgebraucht. Ob der rettende Strohhalm in Asien zu finden ist? Wie Branchenkreise berichten, laufen derzeit Gespräche mit ...

Consumerelectronic
02.11.2012

Die Krise des japanischen LCD-Pioniers spitzt sich dramatisch zu. Nachdem sich die bis Ende März (Geschäftsjahr) zu erwartenden Verluste auf 4,3 Mrd. Euro verdoppelten, zweifelt inzwischen sogar ...

Werbung