Direkt zum Inhalt

In Österreich um 11,7 Prozent zugelegt: Wertgarantie zieht Bilanz

03.04.2014

Im abgelaufenen Geschäftsjahr verbuchte der Versicherungsdienstleiste aus Hannover insgesamt 450.000 neue Verträge und leistete über 64 Millionen Euro Schadenszahlungen. Hierzulande verzeichnete Wertgarantie um 11,7 Prozent mehr Neukunden. Das Profitraining hat laut Unternehmen sein Scherflein dazu beigetragen.

Mit fast 1,8 Millionen Verträgen sei der Bestand des Garantie-Dienstleisters im Jubiläumsjahr um elf Prozent gewachsen, berichtet Thomas Schröder: „Unsere Einnahmen konnten wir um mehr als 5 Prozent erhöhen.“ In den Fachhandel flossen neben Zahlungen für mehr als 330.000 regulierte Schäden auch Beratungshonorare in Höhe von über 14 Millionen Euro. Vertriebsvorstand Johannes Schulze deutet dies auch als Erfolg noch intensiverer Vertriebsaktivitäten beziehungsweise auf die dreiteilige Trainingsreihe des Fachhandels.

Johannes Schulze sieht die Partner des Garantie-Dienstleisters in Bestform: "Unsere Fachhandelspartner signalisieren uns, dass sie aufgrund ihrer Trainingsteilnahme einfacher, regelmäßiger und vor allem erfolgreicher Garantieerweiterungen und -verlängerungen verkaufen können, dies bestätigen auch unsere Zahlen eindrucksvoll. Partner, die mit Erfolg schon die Trainingsstufe 2 durchlaufen haben, können sich als Garantie-Profis bezeichnen. Wer die dritte Stufe absolviert, wird sich nicht nur über weitere Erfolge und Zusatzgeschäft durch Garantievermarktung freuen, sondern sich gleichzeitig für ein besonderes Event qualifizieren."

 

Um dem wachsenden Geschäft gerecht zu werden und den Fachhandelspartnern und Kunden bestmöglich zur Seite zu stehen, wurden auch 2013 zahlreiche Mitarbeiter eingestellt: Innerhalb der letzten drei Jahre wuchs die Unternehmensgruppe von 320 auf 402 Mitarbeiter, davon im vergangenen Jahr um 25. 
 

Zuwachs in Österreich und der Schweiz

In Österreich und der Schweiz trug Wertgarantie dem wachsenden Markt durch eine Erweiterung der Vertriebsteams Rechnung: Ein Plus von 11,7 Prozent in Österreich bzw. von 59,2 Prozent im noch jungen Vertragsbestand der Schweiz stimmen die Wertgarantie-Vorstände optimistisch: "Mit den zusätzlich eingestellten Vertriebsmitarbeitern intensivieren wir die Beratung unserer Fachhandelspartner“, erläutert Johannes Schulze den Zuwachs.

 

 

 

 

 

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Roland Hofer, Wertgarantie-Vertriebsleiter für Österreich
Branche
23.06.2020

Der Spezialversicherer aus Hannover hat in Österreich erneut zugelegt: Er steigerte sein Neugeschäft im vergangenen Jahr um satte 13 Prozent. Auch die Zahl der Fachhandelspartner konnte ausgebaut ...

Die Aktion läuft vom 15. Juni bis 15. Juli 2020.
Branche
14.06.2020

Im April hat Wertgarantie in Österreich seinen Komplettschutz um weitere Leistungen wie rabattierte Vorauszahlungsmöglichkeiten und einen Cyberschutz in der Premium-Option erweitert. Nun startet ...

Branche
22.03.2020

Der Start für den „Komplettschutz 2020“ wird in Österreich nicht verschoben – es bleibt beim 1. April. Via Onlineschulung und Webinar kann man sich schon jetzt darüber informieren.

Branche
24.02.2020

Dass der Versicherungsdienstleister aus Hannover die österreichischen Kunden gerne hat, wissen wir. Nun setzt man in punkto Service noch eins drauf: Eine eigene B2B-Webseite bietet Zugang zum ...

Branche
20.01.2020

Eine repräsentative Umfrage des TÜV Rheinland unter den Wertgarantie-Kunden hat eine 97-prozentige Zufriedenheit in punkto Kundenservice ergeben. Auch die Weiterempfehlungsquote ist mit 98 Prozent ...

Werbung