Direkt zum Inhalt

Österreich im EU-Vergleich: höchster Smartphone-Daten-Pro-Kopf-Verbrauch

20.06.2017

Herangezogen werden die gekauften mobilen Datenvolumen – hierbei werden in Österreich mehr Daten pro Kopf und Monat verbraucht als anderswo in Europa.

Heimische Smartphone-Nutzer konsumieren von den für bis zu 30 €/Monat gekauften 30 Gigabyte Datenvolumen im Schnitt 6,3 Gigabyte.

Aus dem aktuellen Digital Fuel Monitor geht hervor, dass die Smartphone-Nutzer in Österreich als Daten-Großverbraucher bezeichnet werden können: Von den für bis zu 30 Euro pro Monat gekauften 30 Gigabyte Datenvolumen (Stand: April 2017) werden im Durchschnitt 6,3 Gigabyte (Stand: 2016) verbraucht. Im Europa-Vergleich ist das das höchste Nutzungsvolumen mobiler Daten.

Ein Blick in die Nachbarmärkte: Deutsche Smartphone-Käufer müssen sich mit sechs Gigabyte für im Schnitt bis zu 30 Euro begnügen. Davon werden durchschnittlich 0,9 Gigabyte verbraucht.

In der Schweiz hingegen bekommen Konsumenten ein unbegrenztes Smartphone-Datenvolumen – freilich nutzen sie davon wiederum „nur“ 2,9 Gigabyte.

Auch Mobilfunk-Netzbetreiber in den Niederlanden und in Dänemark bieten ihren Kunden unbegrenztes Datenvolumen an. Mit welchem Ergebnis?

In den Niederlanden ist der Smartphone-Datenverbrauch noch immer auf niedrigem Niveau und in Dänemark ist der Verbrauch mit 5,5 Gigabyte pro Kopf und Monat deutlich niedriger als hierzulande.

In Großbritannien, wo wie in Österreich 30 Gigabyte für bis zu 30 Euro erworben werden können, werden im Durchschnitt 1,8 Gigabyte verbraucht und in Italien bei gleichem Angebot 1,5 Gigabyte.

Statista verweist in diesem Zusammenhang auf eine Berechnung von Cisco hin, wonach sich der weltweite mobile Datenverkehr in den vergangenen zehn Jahren um den „Faktor 4.000“ vervielfachte. Cisco prognostiziert, dass der mobile Traffic bis zum Jahr 2020 jährlich um 53 Prozent wachsen wird.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
19.09.2018

Mediamarkt holt online zwar auf, zum Titel „Umsatzstärkster deutscher Elektro-Online-Händler“ hat’s dann aber doch wieder nicht gereicht. Laut der EHI/Statista-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland ...

Ende Mai wird die Eröffnung gefeiert.
Multimedia
17.05.2018

Der weltweit viertgrößte Smartphone-Hersteller Xiaomi hat in der Shopping City Süd seinen ersten „Mi Store“ im deutschsprachigen Raum vorgestellt. Geboten wird dort alles, was das Hightech-Herz ...

Die Alarmanlage von Abus bekam die Bestbewertung von 5 Sternen.
E-Technik
03.04.2018

Bei einer Konsumentenumfrage des Verbrauchermagazins TestBild erreichte Abus 5-Sterne-Bewertungen in den Kategorien Alarmanlagen und Videoüberwachungen.

Das neue Nokia-LineUp von HMD Global
Produkte
26.02.2018

HMD Global hat vier neue Android Smartphones vorgestellt. Zusätzlich wurde das Nokia 8110 neu aufgelegt, mit 4G-Konnektivität und App-Unterstützung.

Werbung