Direkt zum Inhalt

ÖAMTC-Test: Autofahrerclub nahm sich aktuelle Navigationsgeräte zur Brust

20.11.2007

Insgesamt elf Geräte landeten am ÖAMTC-Prüfstand, wobei "das Ergebnis durchwegs gut ist", so ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. "Besonders überrascht haben aber die Mobiltelefone, das Mio A501 ist sogar Testsieger."

Die getesteten Handys mit Navi-Zusatzfunktion, also der Testsieger Mio A501 und der Nokia 6110 Navigator, konnten, so die ÖAMTC-Tester, vor allem durch ihre Handlichkeit, Schnelligkeit und die Akku-Laufzeit überzeugen. "Die geprüften Navigationseigenschaften des Mio sind top. Ein echter Geheimtipp für alle, die ein Kombigerät suchen", so Kerbl. Einige Mankos gebe es hingegen beim Nokia-Gerät. Hauptsächlich bekritteln die Tester hier den Lieferumfang und die Kartenqualität. So müsse man für das Zubehör noch einmal 30 Prozent des Kaufpreises bereitstellen.

Apropos Kartenqualität. "Die hausnummerngenaue Navigation ist aufgrund des teilweise unvollständigen Kartenmaterials aber noch immer nicht möglich. Gerade das wäre jedoch die Voraussetzung für die schnellstmögliche Zielerreichung. Die Kartenhersteller sind hier künftig noch stark gefordert." Zusätzlich fordert man, dass auf der Navi-Verpackung die Aktualität des Kartenmaterials sofort erkennbar ist.

Pioneer navigiert sich auf Platz 2

Von Mio knapp geschlagen, konnte sich das Pioneer AVIC-S2 auf Platz 2 setzen. "Pluspunkte sind der schnelle Satellitenkontakt, die sehr rasche Routenberechnung und die Neuberechnung beim Abweichen von der Route", sagt Kerbl. "Allerdings beinhaltet das Gerät keine vollständige Bedienungsanleitung, sondern nur eine sehr knappe Beschreibung."

Generell fehle bei vielen Herstellern eine Printversion der Bedienungsanleitung. "Die Anleitung wird im Fahrzeug benötigt. Es ist eine Zumutung, wenn sie der Konsument erst ausdrucken muss. Oft umfasst die Betriebsanleitung bis zu 100 Seiten", sagt der ÖAMTC-Techniker. Auch ein Netzteil sollte in jedem Lieferumfang enthalten sein, sodass das Gerät auch außerhalb eines Fahrzeugs aufgeladen werden kann.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
19.08.2011

Das japanische Elektronikunternehmen darf den Award für den "Europäischen Heimkino-Receiver 2011-2012" für seinen Mehrkanal-Receiver VSX-921 mit nach Hause nehmen; ebenso für das SPH-DA01 AppRadio ...

Consumerelectronic
16.06.2011

Der Pioneer-Konzern ist zurück in der Gewinnzone. Am Ende des Geschäftsjahres blieb ein Nettoertrag von 88 Millionen Euro stehen. Besonders das Geschäft mit Geräten für Autos fettete den ...

Consumerelectronic
17.05.2011

„Überragend“, „Hervorragend“, „Note 1,1“ – das deutsche Consumer-Magazin Heimkino überschlägt sich geradezu mit Superlativen. Anlass dafür ist ein Test des neuen Pioneer AV-Receiver VSX-921 in der ...

Multimedia
10.05.2011

Ins Auto setzen, Navigation an und losfahren. Und dabei das Gefühl haben, man sieht durch das Auge eines Terminators. Das wird in Kürze in Japan der Fall sei, wo Pioneer sein erstes ...

Branche
09.05.2011

Elektrohändler haben es nicht immer leicht. Sein Navigationsgerät war defekt, in einem Villacher Media Markt konnte ihm nicht geholfen werden. Darum brannten auch dem Kunden die Sicherungen durch ...

Werbung