Direkt zum Inhalt
OBO: Erweiterte Unternehmensleitung (mit OBO Maskottchen v. l.) Jens Drowatzky, Markus Arens, Ulrich Bettermann, Andreas Bettermann, Lajos Hernadi und Robert Gröning.

OBO: Gute Bilanz für 2015

01.03.2016

OBO produziert in acht Ländern, so gibt es eigene Werke in Indien und Russland, der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2015 auf über 500 Mio. Euro.

OBO Bettermann hat 2015, wie geplant, erstmals einen konsolidierten Umsatz von mehr als einer halben Milliarde erreicht, das entspricht einem Plus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 508 (494) Mio. Euro.

OBO Geschäftsführer Andreas Bettermann: „Weiteres Wachstum und Marktführerschaft sind zentrale Unternehmensziele, um die Zukunft des traditionsreichen Unternehmens dauerhaft zu sichern.“

Das Unternehmen ist weltweit mit 40 Tochtergesellschaften in über 60 Ländern präsent. Das Produktspektrum von OBO umfasst 30.000 Artikel der Elektroinfrastruktur, bei denen Systeme für Verbindungen und Befestigungen, Transienten und Blitzschutz, Kabeltragtrassen, Brandschutz, Leitungsführungen, Einbaugeräte und Unterflurinstallationen eingesetzt werden.

Aktuell beschäftigt sind 3.600 Mitarbeiter. OBO Bettermann besitzt eigene Werke in Deutschland, Ungarn, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Südafrika, Indien und Russland.

Internationale Märkte

Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird schon seit Jahren auf den internationalen Märkten erlöst. Das mittelständische Familienunternehmen unternehme, so heißt es in einer Pressemeldung, „erhebliche Anstrengungen“, auch seine Fertigung zu internationalisieren.

Seit 2010 hat OBO Werke in den Niederlanden, in Südafrika und auch in Großbritannien erworben. In Indien ist 2014 ein eigenes Werk mit heute 150 Mitarbeitern aufgebaut worden. In Oragadam steht heute das erste OBO Werk in Asien.

Bald wird die internationale OBO Familie wieder etwas größer. In Russland eröffnet 2016 eine eigene Produktionsstätte. OBO verfügt in der Sonderwirtschaftszone Lipetsk 450 Kilometer südlich von Moskau über eine Immobilie mit Produktions- und Verwaltungsgebäuden auf einem rund 50.000 Quadratmeter umfassenden Areal. Nach Schulung der ersten Mitarbeiter wird die eigenständige OBO Produktion in Russland aufgebaut.

Beim Export blickt das Unternehmen wieder mit stärkerer Zuversicht in die Zukunft, weil sich besonders Südeuropa und hier vor allem Spanien erholen, so das Unternehmen. Für das Geschäft mit Gewerbebauten und Industrieausrüstung sieht OBO dagegen keine wirklich neuen Impulse.

Eine der OBO Marken hat gerade 60. Geburtstag gefeiert: Ackermann. Ackermann erfand das erste moderne Unterflursystem, eine Grundlage für die digitale Welt von heute.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Harald Gutschi und Achim Güllmann wissen wie wichtig es ist, mit der Zeit zu gehen.
Branche
25.04.2016

Die Unito Group will mit der Zeit gehen und investiert viel in die Entwicklung. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte das österreichische seinen Umsatz auf 335,9 Millionen Euro steigern, dies ...

Jörg Borgardt übernimmt die digitalen Geschäftsfelder im Bereich Innovation und Marketing bei Obo Bettermann.
Aktuelles
19.10.2015

Am 1. November 2015 übernimmt Jörg Borgardt (46) bei OBO Bettermann in der Mendener Hauptverwaltung die Verantwortung für die digitalen Geschäftsfelder im Bereich Innovation und Marketing.

Die künftige Unternehmensleitung mit Obo-Maskottchen: (v. li.) Jens Drowatzky, Markus Arens, Ulrich Bettermann, Andreas Bettermann, Lajos Hernadi und Robert Gröning.
E-Technik
06.10.2015

Obo Bettermann berief Professor Robert Gröning und Lajos Hernádi in die Konzerngeschäftsführung.

Franjo Bobinac
Hausgeräte
16.03.2015

Die politische Situation in der Ukraine und in Russland schmerzt einen stark nach Osten orientierten Produzenten wie Gorenje. Angesichts dieser Ausgangs-Bedingungen freut man sich beim ...

Branche
11.09.2014

Die IFA 2014 ist Geschichte. Die Messe Berlin gibt folgende Zahlen heraus: Das Ordervolumen liegt bei 4,25 Milliarden Euro und damit im Plus (2013: 3,8 Mrd.). Rund 240.000 Besucher ( ...

Werbung