Direkt zum Inhalt

NRW-Wirtschaftsminister Duin bei Obo Bettermann

19.08.2016

Das Metall-Kompetenz-Zentrum und der Flugplatz standen auf dem Besuchsprogramm von Obo Bettermann und Vertretern des NRW-Ministeriums. 

Historische und aktuelle Unternehmensentwicklung, aber auch Strukturpolitik für den märkischen Raum standen im Mittelpunkt eines Besuchs von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin bei OBO Bettermann. Ulrich Bettermann begrüßte den Gast bei strahlendem Sonnenschein in der Obo-Zentrale am Hüingser Ring, während Andreas Bettermann die weltweiten Aktivitäten des Industrieunternehmens für Elektroinstallationstechnik mit mehr als 500 Millionen Euro Umsatz und 3600 Mitarbeitern vorstellte.

Das Programm führte den Gast auch durch das in 2011 errichtete Obo-Metall-Kompetenz-Zentrum mit der modernsten Feuerverzinkerei Europas. Mit dabei waren auch die örtliche Landtagsabgeordnete Inge Blask und Thomas Masurek aus der Industrieabteilung des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk.

Ulrich Bettermann nutzte die Gelegenheit zu einem neuen Vorstoß, um endlich die lückenhafte Verbindung Autobahn 46 zu schließen, was für die Entwicklung der heimischen Wirtschaft von großer Bedeutung sei. Dies gilt auch für den unternehmenseigenen Flugplatz Arnsberg/Menden, wo Garrelt Duin und Ulrich Bettermann zum Abschluss des Besuchsprogramms den Sauerländer und früheren Bundespolitiker Friedrich Merz trafen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
18.10.2018

OBO Bettermann hat seinen neuen Anwendungs-Leitfaden präsentiert. Durch die Zusammenfassung aller aktuellen Normen und Vorschriften im Bereich des äußeren und inneren Blitzschutzes finden sich ...

Das DGNB Navigator Label wurde von OBO Bettermann-Marketingleiter Matthias Gerstberger (Mitte) stellvertretend für die OBO-Unternehmensgruppe auf der Messe Bau 2017 in München entgegengenommen.
Branche
20.02.2017

OBO Bettermann durfte auf der Messe Bau 2017 in München das DGNB Navigator Label der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) entgegennehmen.

Das russische OBO Werk wurde in Lipetsk, 450 Kilometer südlich von Moskau, eröffnet. Es ist der achte internationale Standort.
E-Technik
07.10.2016

In der russischen Sonderwirtschaftszone Lipetsk wurde ein OBO-Werk eröffnet. Bereits mehr als hundert Mitarbeiter produzieren hier – auch für die GUS und Asien. Laut OBO Bettermann wird sich die ...

Rexel Austria Partnerabend (vlnr.): Robert Pfarrwaller, CEO Rexel Austria; Wolfgang Krejcik, Obmann des Bundesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels; Josef Witke, Innungsmeister der Landesinnung Wien der Elektrotechnik; Michaela Sadleder, COO Rexel Austria; Lothar Roitner, Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie
Branche
26.09.2016

Beim Rexel Austria-Partnerabend wurden nicht nur sieben Lieferanten-Awards vergeben – auch gab es schöne Gelegenheiten zum niederschwelligen Netzwerken.

Das OBO-Kleeblatt: Heinz Haider, Jürgen Marksteiner und Andreas Köpf.
E-Technik
09.05.2016

Das Trainingsprogramm, das im Forum der Niederlassung von OBO Bettermann in Wien stattfindet, ebnet den Weg, die Zertifizierung zum OBO-Ingenieur zu erhalten. Die Zielsetzung ist der nachhaltige ...

Werbung