Direkt zum Inhalt

Nordberg soll's richten: Sony Ericsson wechselt Chef und obersten Aufsichtsrat aus

18.08.2009

Der Schwede Bert Nordberg (53), bisher Chef des Ericsson-Ablegers im Silicon Valley, soll, so die Hoffnungen der Anteilseigner Sony und Ericsson, den weiteren Rutsch in die Bedeutungslosigkeit verhindern.

Nicht nur, dass Sony Ericsson tief in die roten Zahlen gerutscht ist, hat man zuletzt auch kräftig Marktanteile verloren. Laut Marktforscher Gartner ist Sony Ericssons Marktanteil im zweiten Quartal 2009 von 7,5 auf 4,9 Prozent gefallen. Binnen des Jahres ist der Absatz an Geräten um 43 Prozent eingebrochen.

Wirtschaftlich bedeutet das ein Minus von 213 Mio. Euro (Nettoverlust, 2. Quartal 2009). Ein Jahr zuvor reichte es für Sony Ericsson noch zu einem Gewinn von sechs Mio. Euro. Angesichts dieser Zahlen haben die Analysten im jetzt scheidenden Chef Hideki (Dick) Komiyama (66) schnell einen Schuldigen gefunden. Komiyama hatte die Unternehmensführung im November 2007 übernommen. In seinem ersten kompletten Geschäftsjahr (2008) war nach Steuern ein Nettoverlust von 73 Mio. Euro angefallen. Zum Vergleich: Im Jahr vor Komiyama (2007) erwirtschaftete man noch stolze 1,1 Mrd. Euro.

Die Ablöse von Komiyama soll per 15. Oktober über die Bühne gehen. Gleichzeitig übernimmt Sonys Vorstandschef Howard Stringer den Aufsichtsratsvorsitz von Ericsson-Chef Carl-Henric Svanberg.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ab 1. April neuer Sony Europa-Chef: Hideyuki Furumi
Multimedia
09.01.2019

Sony Europa-Präsident Shigeru Kumekawa wird mit 1. April 2019 zum Corporate Executive und President of Sony Marketing Inc. ernannt und kehrt nach Tokio zurück. Hideyuki Furumi, aktuell Executive ...

Multimedia
28.08.2018

Mit 1. Oktober 2018 übernimmt Gregor Novotny die Funktion des Sales Director und wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung von Sony Österreich. Er folgt somit Helmut Kuster nach, der Sony ...

Sony ist nun mit rund 90 Prozent am Musikverlag EMI Music Publishing beteiligt
Multimedia
22.05.2018

Der japanische Konzern ist damit zu rund 90 Prozent an dem Label beteiligt.

Adrian Price-Hunt verantwortet als Country Head die lokale Vertriebsstrategie für das Consumer Geschäft sowie alle operativen Tätigkeiten
Multimedia
03.05.2018

Mit 1. Juni 2018 übernimmt Adrian Price-Hunt die Funktion des Country Heads von Sony Österreich und Schweiz.

Anfang Jänner trifft sich die Elektronikbranche in Las Vegas bei der CES, der wichtigsten Technik-Messe des Jahres
Branche
09.01.2018

Vom 9. bis 12. Jänner 2018 öffnet wieder die CES, die Consumer Electronics Show, in Las Vegas ihre Türen. Zu den Techniktrends zählen neben digitalen Sprachassistenten weiterhin das Internet der ...

Werbung