Direkt zum Inhalt

Nokia-Umbau: Schweiz-Chef Gubelmann kümmert sich um Österreich

16.10.2012

Bei Nokia Österreich bleibt kein Stein auf dem anderen. Wie berichtet, wandert die Wiener CEE-Zentrale nach Budapest, inklusive Österreich Chef Hannes Giesswein. Um den reduzierten rot-weiß-roten Standort kümmert sich nun Michael Gubelmann, Country Manager Schweiz.     

Es wird keine leichte Aufgabe für Michael Gubelmann. Bekanntlich läuft’s bei Nokia nicht gerade rund, das Team in Österreich wurde geschrumpft. Der Handy-Riese meldete hierzulande im Zuge der Umstrukturierung zirka die Hälfte der 50 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung an. „Nokia wird weiterhin mit einem starken lokalen Team in Österreich vertreten sein. Wir werden auch in Zukunft von Wien aus unsere Produkte und Services verkaufen und bewährten Kunden-Support bereitstellen“, sagt Gubelmann. Hohe Erwartungen hat er in die beiden neuen Smartphones Lumia 920 und 820.

Gubelmann kam im Jahr 2000 als Account Manager Nokia Mobiles Phones zu Nokia Schweiz und wurde 2008 Head of Sales, mit August 2010 ist er Country Manager und bekam nun auch die Leitung von Nokia Österreich dazu. Bevor Michael Gubelmann zu Nokia kam, sammelte er Erfahrungen im Bereich Mobile als Leiter Sales Support bei Swisscom und Leiter des Geschäftsbereiches Mobile Kommunikation bei Robert Bosch.

Gubelmanns Vorgänger, Hannes Giesswein, wird Head of Marketing Central and Eastern Europa und wechselt nach Budapest.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Es ist wieder da: Das Kulthandy Nokia 3310.
Aktuelles
22.05.2017

Das Kulthandy Nokia 3310 ist ab sofort wieder am heimischen Markt erhältlich.

Das menschliche Gesicht steht beim neuen Huawei P10 im wahrsten Wortsinn im Fokus.
Aktuelles
04.04.2017

Jede Minute werden weltweit mehr als drei Millionen Fotos geschossen – fast 90 Prozent davon mit Smartphones. Deshalb hat sich Huawei der Fotografie verschrieben und setzt beim neuen Smartphone- ...

Zurück aus der Vergangenheit: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück.
Branche
27.02.2017

Im Vorfeld hat man es rumoren gehört – jetzt ist es gewiss: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück – und wurde der Weltöffentlichkeit auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Die Marke Nokia ist bald zurück am Mobilfunk-Markt
Multimedia
19.05.2016

Totgesagte leben länger: Nokia kehrt als Marke für Smartphones und Tablets zurück. Microsoft verkauft dafür nun auch die Reste der einstigen Milliarden-Übernahme für kleines Geld.

Immer wieder werden Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen in Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern gebracht.
Multimedia
18.07.2015

Im Factsheet 296 stellte die Weltgesundheitsorganisation fest, dass Mobilfunkaussendungen gesundheitlich unbedenklich sind. Die Angst, welche durch Mythenbildung jedoch geschürt wird ist dies ...

Werbung