Direkt zum Inhalt

Nochmals Saeco: Mit einer Klarstellung & einer „überraschenden“ Bekanntheit

02.02.2006

Was geschieht, wenn das Patent für die umstrittene Brühgruppe ausgelaufen ist?
Diese abschließende Frage stellten wir im gestrigen Online-Bericht über den so „entarteten“ Saeco/DeLonghi-Konflikt – und bekamen prompt eine Antwort. War auch nicht anders zu erwarten. Zumal die Antwort klarstellte, worüber man selbst bei Saeco Austria trotz der seinerzeitigen Erklärung des damaligen Marketing-Managers Gernot Mang nur Vermutungen anstellen konnte.
Fianara-Anwalt Dr. Lothar Wiltschek wusste es freilich genau: „Das Patent bzw. die Patente, die von DeLonghi hier verletzt werden, sind nicht die alten Brühgruppen-Patente, sondern neue Schutzrechte, die bis ins Jahr 2019 laufen.“
Wohlgemerkt: 2019 und nicht 2018 – wie an „anderer“ (Nachlauf-)Stelle behauptet wird. Wenn schon, denn schon.
Wie auch immer. Elektrojournal Online hat wieder einmal thematisiert, woran „andere“ keinen Gedanken verschwendet haben.

Apropos thematisieren: Uns wurde eine von Focus im Dezember 2005 erstellte Studie über die heimische Markenpräsenz von Kaffee-Vollautomaten zugespielt – allerdings nicht von Saeco, wo man diese Studie auch nicht in Auftrag gegeben hat, wie man Elektrojournal Online gegenüber versichert. Was diesmal von uns gleich klargestellt sei!
Unter „mehr lesen“ erfahren Sie auch mehr...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

Branche
27.03.2020

Innerhalb von wenigen Tagen soll die Unterstützung aus dem Härtefonds der Regierung ausbezahlt werden. Das hat der Generalsekretär der Wirtschaftskammer, Karlheinz Kopf, heute versprochen. Der ...

E-Technik
27.03.2020

Seit fast einer Woche wurden im Baugipfel klare Regeln gesucht. Einen generellen Baustopp wird es nicht geben, dafür neue Schutzmaßnahmen.

E-Technik
27.03.2020

Das sind die neuen Schutzmaßnahmen für Baustellen im Detail.

Hausgeräte
27.03.2020

Das in Treviso/Italien beheimatete Headquarter der der De’Longhi Group stellt drei Millionen Euro für dringend benötigte Hilfsmaßnahmen zur Verfügung.

Werbung