Direkt zum Inhalt
Die SnapBridge-kompatible D5600 hat einen DX-Format-Sensor mit 24,2 Megapixeln und einen ISO-Umfang von 100 bis 25.600.

Nikon: SnapBridge-kompatible D5600

07.12.2016

Nikon bringt mit der SnapBridge-kompatiblen D5600 ein Gerät auf den Markt, das auch Full-HD-Videos mit sanften Übergängen machen kann.

Nikon erweitert sein Angebot an SnapBridge-kompatiblen Kameras um die D5600. Die neue Nikon D5600 ist eine Kamera, die Ideen umsetzt – von zarten Schattenspielen bis zu gleißender Sonne und Filmaufnahmen aus faszinierenden Winkeln.

Der DX-Format-Sensor mit 24,2 Megapixeln erfasst feine Texturen und setzt sie in Fotos und Filmen um. Ihr ISO-Umfang von 100 bis 25.600 und die erweiterte ISO-Empfindlichkeit von 6.400 im Nachtaufnahme-Modus sorgen dafür, dass sie schwach beleuchtete Szenen ebenso aufzeichnet wie Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen.

Dank Nikons SnapBridge können Anwender Fotos direkt während der Aufnahme der Bilder automatisch mit einem Smartgerät synchronisieren und noch im selben Moment teilen. Zudem ermöglicht SnapBridge es der D5600, die in die Kamera integrierte Wi-Fi-Funktion zu nutzen: Mit einem verbundenen Smartgerät können Bilder dann per Fernbedienung aufgenommen werden.

Bei Aufnahmen mit dem Sucher stellt die ausgefeilte Funktion Touch-Funktionsaufruf eine Alternative zur Verwendung des Einstellrads oder des Multifunktionswählers dar: Jetzt können Fotografen sich die automatische Empfindlichkeit ebenso zunutze machen, wie sie das Fokusmessfeld auswählen oder andere wichtige Einstellungen anpassen können – alles über den Touch-Bildschirm.

Darüber hinaus ermöglicht eine von Nikons Profi-Kameras D5 und D500 übernommene Bildlaufleiste, bei der Wiedergabe schnell durch Bilder zu scrollen. Wer Filme aufnimmt, wird die neue Funktion Zeitrafferfilm (übernommen von Nikons High-end-D-SLRs) zu schätzen wissen: Damit lassen sich Zeitlupen-Szenen in dramatische Hochgeschwindigkeitssequenzen transformieren.

Mit dem Doppel-Zoom-VR-Objektiv-Kit sind Fotografen für alle erdenklichen Situationen ausgestattet: Das Kit beinhaltet die Kamera D5600, das Weitwinkelzoomobjektiv AF-P DX NIKKOR 18–55 mm VR und das Telezoomobjektiv AF-P DX NIKKOR 70–300 mm VR. Kits mit AF-P NIKKOR-Objektiven eignen sich für Filmemacher, da diese leise fokussieren und ruckelfreie Filmsequenzen ohne Antriebsgeräusche erstellen, so Nikon.

 

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Nikon D500 hat den EISA Award gewonnen.
Branche
26.08.2016

Nikon D500, die digitale Nikon DX-Format-Spiegelreflexkamera, wurde mit dem „European Prosumer DSLR Camera 2016-2017“ Award der European Imaging and Sound Association (EISA) ausgezeichnet.

Die KeyMission 360, das ersten Modell der neuen Serie kompakter Action-Kameras von Nikon, ermöglicht 360°-Filme in 4K UHD.
Multimedia
23.08.2016

Die Photokina-Planung bei Nikon läuft auf Hochtouren. Bei der Weltleitmesse für Foto und Video will Nikon mit einer ganzen Reihe an Neuheiten auffallen.

Eines von zwei neuen Nikon-Produkten: Das AF-P DX Nikkor 70–300 mm 1:4,5–6,3G ED VR.
Produkte
17.08.2016

Nikon erweitert sein Portfolio an DX Nikkor-Objektiven um die Supertelezoomobjektive AF-P DX Nikkor 70–300 mm und AF-P DX Nikkor 70–300 mm.

Nikon baut den Standort Wien aus – zur Drehscheibe für den Handel in Zentral- und Osteuropa.
Branche
17.08.2016

Nikon reorganisiert das Imaging-Geschäft in Zentral- und Osteuropa: Wien wird dabei künftig eine zentrale Rolle zukommen.

Nikon möchte mit der wasserdichten und stoßfesten Coolpix W100 die Urlaubskamera schlechthin etablieren.
Produkte
02.08.2016

Mit der wasserdichten und stoßfesten Coolpix W100 stellt Nikon seine „Urlaubskamera“ vor.

Werbung