Direkt zum Inhalt
Das neue Telezoom-Objektiv AF-P Nikkor 70–300 mm von Nikon.

Nikon: AF-P NIKKOR 70–300 mm

17.07.2017

Nikon präsentiert das neue Telezoom-Objektiv AF-P Nikkor 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR

Nikon stellt mit dem neuen AF-P Nikkor 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR die Weiterentwicklung des AF-S Nikkor 70–300 mm 1:4,5-5,6G IF-ED VR vor. Von Sport über Natur bis Reise: Freihandaufnahmen im Telebereich gelingen dem wetterfesten Objektiv jetzt noch besser, aufgrund noch schnellerem Autofokus und dem neuen Bildstabilisierungs-Modus SPORT.

Auch dieses Telezoom-Objektiv für Nikon FX-Vollformatkameras ist wie alle AF-P Nikkor-Objektive mit dem neuen AF-Schrittmotor von Nikon ausgestattet, der Motive besonders schnell und leise fokussiert.

Der gleichmäßige und leise Fokussiervorgang ist besonders vorteilhaft bei Videoaufnahmen. Der Bildstabilisator neuester Generation (VR) arbeitet jetzt noch schneller, leiser und effektiver, so Nikon.

Zusätzlich verfügt das Objektiv auch über den von Profiobjektiven bekannten SPORT VR. Dieser Modus eignet sich besonders für Fotografen, die sich schnell bewegende Motive einfangen möchten – selbst bei ungleichmäßigen Bewegungen.

Zu den weiteren, von Nikons Profi-Objektiven übernommenen Merkmalen, zählt die elektromagnetische Blendensteuerung, die eine präzisere Belichtung bei Aufnahmen mit hoher Bildrate gewährleisten soll.

Die Fokusmodusschalter (A/M und M/A) ermöglichen einen Wechsel zum manuellen Fokussieren durch Drehen am Fokussierring. Der von Sportfotografen bevorzugte M/A-Modus erlaubt den manuellen Eingriff. Der A/M-Modus ist weniger sensibel bzw. erfordert einen deutlicheren manuellen Eingriff und verhindert so den versehentlichen Wechsel zur manuellen Einstellung.

Tomaz Puh, Marketing Manager Nikon CEE: „Das neue AF-P 70–300 mm-Objektiv eröffnet zahlreiche neue Möglichkeiten für Freihandaufnahmen im Telebereich. Nikon verbaut schon seit längerer Zeit professionelle Technologie in günstigeren Objektiven. Das neue Telezoom-Objektiv ist das jüngste Beispiel hierfür.“

Puh weiter: „Fotografen profitieren bei anspruchsvollen Bedingungen von professionellen Merkmalen, wie dem SPORT VR-Modus und dem M/A-Fokusmodusschalter für einen nahtlosen Übergang zum manuellen Fokussieren.“

Das AF-P Nikkor 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR ist voraussichtlich Ende Juli/Anfang August 2017 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 879 Euro im Handel erhältlich.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Screenshot der Anwendung der Nikon-App SnapBridge in der Version 2.0.2.
Produkte
04.12.2017

Die Nikon-App SnapBridge für die Verbindung zwischen Kamera und Smartgerät erscheint in der Version 2.0.2.

Die Vollformatkamera Nikon D850 wurde anlässlich der futurezone Awards 2017 als Kamera des Jahres ausgezeichnet (v.l.): Tomaz Puh (Marketing Manager Nikon CEE GmbH), Claudia Zettel (Chefredakteurin futurezone), Rok Gasparic (General Manager Imaging, Nikon CEE GmbH)
Aktuelles
15.11.2017

Feierliche Preisverleihung im Rahmen einer Gala im Wiener Atelierhaus.

Die Vollformatkamera D850 von Nikon ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit einer Auflösung von 45,7 Megapixel.
Produkte
24.08.2017

Vielseitigkeit in der Profiklasse: Die Vollformatkamera D850 ist in den Bereichen Landschaft, Natur, Sport, Hochzeit, Mode, Werbung oder Architektur einsetzbar.

Nikon stellt offiziellen Weltrekord auf – mit der größten menschlichen Kamera.
Multimedia
01.08.2017

Ins Guinness Buch der Rekorde schaffte es Nikon mit der größten menschlichen Kamera der Welt – jemals.

Die wetterfeste und wasserdichte Coolpix W300 von Nikon eignet sich auch für Unterwasseraufnahmen – und mit SnapBridge lassen sich die Fotos mit anderen teilen.
Produkte
23.06.2017

Nikon stellt die wetterfeste Coolpix W300 vor – diese richtet sich an Abenteurer, und eignet sich für Unterwasser- und Natur-, über Sport- bis hin zu Stadtaufnahmen.

Werbung