Direkt zum Inhalt

Nicht zu packen: ARA-Chef warnt Österreichs Industrie vor Übergreifen des deutschen Systems

05.09.2007

Meint jedenfalls ARA-Vorstandschef Dkfm. Christian Stiglitz. Und: "Das tangiert auch Österreichs Elektrobranche!" Im druckfrischen Elektrojournal nimmt Stiglitz zum Thema Verpackung ausführlich Stellung - und kein Blatt vor den Mund.

Einige Stiglitz-Zitate als Vorgeschmack:

"Die ARA betreut rund 1.700 Kunden aus der Elektrobranche, alle zu denselben Konditionen. Wobei wir nicht nur den günstigst möglichen Tarif bieten, sondern auch das Know-how für jede spezifische Problemlösung - denn je einfacher, desto besser für den Kunden."

"In Deutschland geht's nur darum, den nachhaltig höchsten Gewinn zu erzielen. Und obwohl dort schon kräftig rabattiert wird, weil der freie Wettbewerb tobt, liegen unsere Tarife um gut die Hälfte unter deren Marktpreisen."

Doch: "Wenn ein deutscher Entsorger, der zehnmal oder hundertmal so viel Umsatz erzielt wie wir, beschließt, im österreichischen Markt etliche Millionen Euro zu investieren, dann wird er vorerst auch billiger anbieten als die ARA."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
31.07.2012

Die ARA kontert: Wie auf Elektrojournal Online berichtet, spielen die Reclay Gruppe und Tochter Reclay UFH mit dem Gedanken, die ARA zu übernehmen. Für den ARA-Aufsichtsratsvorsitzenden Alfred ...

Branche
31.07.2012

Das Reclay UFH kämpft um die Genehmigung als Sammel- und Verwertungssystem für Haushaltsverpackungen. Es sei angesichts der „widrigen Umstände“ äußerst schwierig, diese Genehmigung zu bekommen. ...

Branche
08.07.2011

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Parlament über die UFH-Gelder abgestimmt. Die schlechte Nachricht vorweg: Eine Trennungsprämie im Handel wird es nicht mehr geben. Sie sei "nicht ...

Branche
24.09.2010

Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) senkt mit 1.1.2011 ihre Lizenztarife bei acht von 15 Packstoffgruppen. Die übrigen Tarife bleiben unverändert. Die durchschnittlichen Lizenzierungskosten ...

Branche
08.01.2010

Nach einer aktuellen Hochrechnung der ARA Altstoff Recycling Austria AG war der Sammeleifer der heimischen Haushalte auch 2009 ungebrochen. Den größten Zuwachs verzeichnete die ARA bei den ...

Werbung