Direkt zum Inhalt

Neues Jahr, neue Normen: ON überarbeitet Vertragsnorm bei Elektroinstallationen

12.01.2009

Ebenfalls neu ist die ÖVE/ÖNORM EN 60312. Sie bestimmt ein Prüf- und Testverfahren für Staubsauger.

Fair und ausgewogen muss ein Werkvertrag sein. Dann stehen die Chancen gut, dass es zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer auch klappt. Damit dieser Anspruch stets erfüllt wird, erstellte das Österreichische Normungsinstitut (ON) die ÖNORM H 2203. Sie regelt die normgerechte Ausschreibung und Vertragsbestimmung für die Ausführung von Elektroinstallations-, Blitzschutz- und sicherheitstechnischen Anlagen.

Die neue, technisch überarbeitete Ausgabe ersetzt die überholte aus dem Jahr 2002. Die wesentlichsten Neuerungen sind die Anpassung an den Stand der Technik sowie redaktionelle Anpassungen von Benennung und Definition, Vereinfachung von Texten und Abgrenzung zu anderen Normen. Bei Ausschreibungen weist die Norm auf geeignete Abrechnungs-Modalitäten für Positionen hin, bei denen für den Materialanteil starke Preisschwankungen zu erwarten sind. Für den Probebetrieb ist nun eine eigene Position auszuschreiben. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

18-V Power For All: Der Bosch Unlimited greift auf das bewährte Akkusystem von Bosch Home & Garden zurück
Hausgeräte
08.08.2018

Jederzeit einsatzbereit: Zur bevorstehenden IFA stellt Bosch Hausgeräte unter anderem einen neuen kabellosen Handstaubsauger mit langer Laufzeit vor – Bosch Unlimited.

Hausgeräte
01.07.2018

Stiftung Warentest und der Verein für Konsumenteninformation (VKI) bewerten gleich zwei Bodenstaubsauger der Marke Bosch mit „GUT“. Zum vierten Mal in Folge kürt man außerdem einen Bosch- ...

E-Technik
11.06.2018

Hervorragendes Können und hohes Engagement: Das stellte der heimische Elektro- und Gebäudetechniker-Nachwuchs beim Lehrlingswettbewerb 2018 der Landesinnung der OÖ Elektro-, Gebäude-, Alarm und ...

Das Familienunternehmen Esl im Lungau hat sich dazu entschlossen, Partnerbetrieb bei Red Zac zu werden (l.n.r.): Wilfried Esl , Veronika Esl, Wilhelm Esl, Michael Schnedlitz und Armin Esl
Aktuelles
01.12.2017

Die Firma Esl in Tamsweg (Salzburg) ist neuer Partner der Elektronikkooperation in Magenta.

Die Ringmappe "Elektroinstallation in Gebäuden" hilft bei der Auslegung von Normen.
E-Technik
03.11.2017

Da die österreichischen Bestimmungen für die Elektrotechnik – vor allem durch die gesetzliche Verbindlichkeit – juristisch möglichst eindeutig formuliert werden, bieten sie wenig Raum für ...

Werbung