Direkt zum Inhalt
Ein wichtiges Fachbuch für den Elektrohandwerker ist der neue Ratgeber "Störungsfreier Betrieb von PV-Anlagen und Speichersystemen".

Neuer Ratgeber für PV-Anlagen erschienen

24.04.2017

Im Buch des VDE-Verlages werden alle Aspekte des Betriebs und der Wartung von Solaranlagen und Energiespeichern ausführlich behandelt.

Der VDE-Verlag hat ein neues Handbuch zum störungsfreien Betrieb von Solaranlagen und Stromspeichern veröffentlicht. Er enthält nicht nur Tipps zur Instandhaltung der Systeme und Geräte, sondern auch alle relevanten Vorschriften, die für den Betrieb der Anlage von Bedeutung sind.

Es richtet sich an Anlagenbetreiber, aber auch an Elektrohanderker, die sich mit der Wartung und der Optimierung von Solarstromanlagen sowie der Fehlererkennung ein zusätzliches Standbein aufbauen. Auch wenn die Qualität der Anlagen und Installationen zugenommen hat, bedürfen auch diese Systeme einer regelmäßigen Kontrolle.

Die Autoren geben in ihrem Fachbuch Hinweise, wie Handwerker und Betreiber Fehler mit unterschiedlichen Methoden erkennen können, wo die häufigsten Fehlerquellen zu finden sind und worauf sie beim Betrieb der Anlage achten müssen. Zusätzlich bieten sie Hinweise für die Reinigung, die Kontrolle und Instandhaltung von Photovoltaikanlagen und Stromspeicher. Sie zeigen zusätzlich Möglichkeiten, wie die Anlagen und Systeme optimiert werden können. Informationen zum Repowering und Refitting der Anlagen runden die Ausführungen ab.

Normen und Sicherheit

Es werden außerdem alle relevanten Normen und Vorschriften detailliert beschrieben, die bei der Instandhaltung von Photovoltaikgeneratoren und Speicherbatterien zu beachten sind. Zusätzlich beleuchten sie bisher immer wieder vernachlässigte Aspekte wie Diebstahlschutz und Schutz vor Schäden durch Tiere. Zudem beschäftigen sich die Autoren intensiv mit der Sicherheit der Mitarbeiter bei der Prüfung und Instandhaltung von Solaranlagen. Hier spielt nicht nur das Verhalten der Handwerker beim Umgang mit elektrischen Anlagen eine zentrale Rolle. Oft übersehen die Wartungsdienstleister, dass die größten Gefahren bei der Arbeit auf dem Dach lauern. Neben dem Risiko des Absturzes und der richtigen Erstellung einer Gefahrenprognose wird hier auch der oft übersehene Sonnenschutz bei der Arbeit thematisiert.

Das Werk ist in der Schriftenreihe Gebäudetechnik erschienen und ist beim VDE-Verlag sowie im Buchhandel erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

E-Technik
23.06.2020

Mit dem Start der PV-Kleinanlagenförderung steht die Förderschiene für PV-Anlagen bis 5 kWp wieder zur Verfügung. Die Fördermittel werden auf 10 Mio. Euro angehoben - mehr als das Doppelte vom ...

Kluge Konjunkturprogramme können Österreichs Wirtschaft aber aus der Krise führen, sagt der OVE. Darüber diskutiert wurde online.
E-Technik
28.05.2020

Der Lockdown war eine enorme Herausforderung für Österreichs Wirtschaft. Viele Unternehmen mussten Kurzarbeit anmelden, und auch nach Ende des Lockdowns bleibt die Auftragslage vielerorts ...

E-Technik
29.04.2020

Bundesinnungsmeister Andreas Wirth fordert die Bundesregierung auf, rasch wirksame Fördermaßnahmen für Investitionen in die Errichtung von privaten und gewerblichen Photovoltaikanlagen freizugeben ...

E-Technik
27.04.2020

Mit dem Ziel der Bundesregierung „100% erneuerbarer Strom bis 2030“ wird für die Photovoltaik (PV) ein Zubau von insgesamt 11 TWh abgeleitet. Das bedeutet eine knappe Verzehnfachung der aktuell ...

Werbung