Direkt zum Inhalt

Neuer Online-Shop in Deutschland: Myby als „Fehdehandschuh für Media-Saturn“

04.10.2007

Angegriffen werden damit nicht nur Online-Händler wie Amazon, sondern auch Media-Saturn, heißt es in der Financial Times Deutschland. Angestrebt ist die Marktführerschaft in Deutschland.

Die Ansage ist ambitioniert: "Myby soll zum führenden Elektronikfachmarkt im deutschen Internet werden", heißt es von Seiten Arcandors zur gemeinsamen Gründung mit dem Axel Springer-Verlag. Bis Mitte 2008 sollen rund 30.000 Produkte im Angebot sein: Schwerpunkte liegen bei IT, Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Hausgeräten. Das Unternehmen will Beratung und Kundenservice bieten und gleichzeitig "günstigere Preise als der stationäre Fachmarkt".

Keine Angaben gibt's zur Höhe der Investitionen für den neuen Onlineshop. Arcandor hält 75 Prozent, die Axel Springer AG 25 Prozent am Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Geschäftsführer ist Daniel Boldin, bisheriger Leiter des E-Campus von Arcandor.
Die Idee zu Myby stammt übrigens von Walter Gunz, einem der Media-Saturn-Gründer und heutigem Geschäftsführer der E-Commerce-Abteilung bei Axel Springer.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
03.09.2020

Auch wenn der Online-Gigant sein Image derzeit mit herzergreifenden TV-Spots aufpolieren möchte: hinter der Fassade dürfte es dann doch nicht so nett sein, wie in der Werbung suggeriert.

Media Saturn entlässt 3500 Mitarbeiter.
Branche
13.08.2020

Insgesamt 45.000 Vollzeitstellen hat Media Saturn – in den nächsten zwei bis drei Jahren werden es 3500 weniger in Europa sein, wurde nun auch offiziell vom Aufsichtsrat bestätigt. Ob die Märkte ...

Bei Saturn gehen die Lichter aus ...
Branche
13.07.2020

Es steht eine halbe Apokalypse bevor – zumindest in der Welt von Media Saturn: Mit 1. Oktober verschwindet die Marke „Saturn“ und alle Filialen treten nur noch unter dem Namen Media Markt auf. Den ...

Der Prime Day wurde verschoben, ein Sommerschlussverkauf soll an seine Stelle treten.
Branche
04.06.2020

Um den Corona-bedingt verschobenen Prime Day zu kompensieren plant der Online-Gigant für Ende Juni eine sieben- bis zehntägige Serie an Rabattaktionen.

Branche
15.04.2020

Amazon muss in Frankreich – einem Gerichtsbeschluss zufolge – bis auf weiteres Teile seiner Versand- und Lageraktivitäten einstellen. Außerdem drohen empfindliche Strafen, wenn Sicherheitsauflagen ...

Werbung