Direkt zum Inhalt

Neuer Mitbewerb?: Deutsche Händler wollen Online-Bemühungen forcieren

10.12.2004

Verkäufe ins Ausland zahlen sich offenbar aus – jetzt wollen Deutschlands Händler den Verkauf via Internet weiter ausbauen. 84,4 Prozent der reinen Online-Händler und 69,4 Prozent der Offline-Händler mit zusätzlichem Online-Verkauf werden 2005 in den Internet-Vertrieb investieren. Dabei rechnen über die Hälfte der Händler mit einem wachsenden Anteil des Online-Umsatzes.
Zu diesen Ergebnissen kommt die repräsentative Studie "E-Commerce 2004", welche von der Deutschen Postbank AG in Auftrag gegeben und vom Europressedienst Research deutschlandweit durchgeführt wurde. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) der befragten Händler erwarten einen steigenden Online-Anteil am Gesamtumsatz. Sehr optimistisch seien hier jene, die bisher nur einen kleinen Teil ihres Gesamtumsatzes im Internet erzielen – in erster Linie also die größeren Unternehmen. Diese seien auch insgesamt zuversichtlicher als die kleineren.

Die positive Stimmung unter den Händlern gründet nicht zuletzt auf dem Boom des grenzüberschreitenden Handels, so die Studie weiter...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung