Direkt zum Inhalt

Neuer internationaler Leiter von Siemens Building Technologies

24.06.2007

Milde war seit 2005 Mitglied des SBT-Bereichsvorstandes und dort u.a. für die Themen Innovation und Produktion verantwortlich. "Mit Johannes Milde haben wir einen erfahrenen, beharrlichen und umsetzungsstarken Unternehmer an der Spitze des Geschäftsbereiches", lobt sein Vorgänger.

Johannes Milde, geboren am 11. November 1952 in Nettersheim (Nordrhein-Westfalen), schloss sein Studium an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Universität in Aachen als Diplom-Informatiker ab und promovierte dann zum Dr. Ing. Dort blieb er bis 1985 als Forschungsleiter und trat dann in gleicher Funktion in die damalige Brown Boveri & Cie (BBC) in Dättwil (Schweiz) ein.
Ab 1987 bekleidete er verschiedene leitende Funktionen auf dem Gebiet der Produktionstechnik bei ABB, bis er 1990 zu Landis & Gyr wechselte. Dort wurde er dann Leiter des Geschäfts mit Elektrizitätszählern weltweit. Nach der Übernahme durch Siemens leitete er bis 1999 die Integration der beiden Zählergeschäfte.
Nach einem Wechsel in den Vorstand der Zumtobel AG als CTO stieß er 2004 als Leiter des Geschäftes Produkte und Systemkomponenten zu Siemens Building Technologies. Seit 2005 war Milde Mitglied des SBT-Bereichsvorstandes, dem er nun rückwirkend zum 1. Juni 2007 vorsteht.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ulrich Schumacher will eine finanzielle Entschädigung für seine Ablösung
E-Technik
09.05.2018

Ulrich Schumacher, ehemals Vorstandschef beim Leuchtenhersteller Zumtobel, zieht gegen seinen früheren Arbeitgeber vor Gericht.

Die Ergebnisse des Vorarlberger Leuchtenherstellers Zumtobel sind weiter abgerutscht.
Branche
06.03.2018

Die Euro-Aufwertung gegenüber dem britischen Pfund und Schweizer Franken und ein intensiver Preiswettbewerb sind Gründe für weitere Verluste Zumtobels. Durch Sparmaßnahmen will das Unternehmen ...

Branche
06.11.2017

Mit Julia Schandl (31) hat das Brand Marketing von Siemens Hausgeräte ein neues Gesicht. Seit Anfang September unterstützt sie das Marketing Team und folgt somit Karin Zörner nach, die ins ...

RS hält bisherige Versionen und neue erweiterte Varianten aus der modularen Sirius Systempalette auf Lager.
Produkte
24.10.2017

RS Components unterstützt die Migration zur nächsten Generation industrieller Steuerungsprodukte von Siemens.

In Weiz beginnen heuer mehr Frauen als Männer ihre Karriere in einem technischen Lehrberuf bei Siemens.
Aktuelles
18.09.2017

Überwiegend wählten die neuen Lehrlinge einen technischen Lehrberuf – im Transformatorenwerk Weiz gibt es erstmals mehr Frauen als Männer.

Werbung