Direkt zum Inhalt
Devesh Raj übernimmt ab Januar die Geschäftsführung von Sky Deutschland.

Neuer Geschäftsführer bei Sky Deutschland

21.11.2019
Sky

Der bisherige Sky COO Devesh Raj wird ab 1. Jänner 2020 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung.

Carsten Schmidt wird mit 31. Dezember seine Aufgabe als Vorsitzender der Geschäftsführung von Sky Deutschland beenden und wir weiterhin als Senior Advisor im Unternehnen aktiv sein. Ihm folgt Devesh Raj nach, der seit Sommer als Sky COO, Continental Europe und interimistisch als Chief Commercial Officer bei Sky Deutschland, fungiert.

Vor seiner Zeit bei Sky war Raj fünf Jahre lang als als Senior-Vizepräsident eines Unternehmens in den USA tätig. „Nachdem ich Sky in den vergangenen Monaten bereits intensiv kennenlernen konnte, freue ich mich nun sehr auf die neue Aufgabe. Sky Deutschland ist in einem kompetitiven Marktumfeld bestens positioniert. Darauf werden wir nun aufbauen und das Business konsequent weiterentwickeln", freut sich Raj auf seine neue Aufgabe.

Werbung

Weiterführende Themen

Seit 2016 zieht sich das Tauziehen um Sky hin. In einer letzten Aktion hat sich nun Comcast durchgesetzt.
Multimedia
25.09.2018

Den Bieterkampf um die britische Bezahlsender-Kette Sky hat Comcast gewonnen. Bei einer Versteigerung übertrumpfte der US- ...

Multimedia
05.09.2018

Rechtzeitig zum heißen Sportherbst startet Sky mit der nächsten groß angelegten Marketing-Kampagne. Ziel derselben ist die klare Markenpositionierung von Sky als Sportsender Nr. 1 in Österreich. ...

Multimedia
26.07.2018

Mehr als eine Million Sky Kunden in Österreich und Deutschland kommen bereits in den Genuss von Sky Q. ...

Multimedia
18.04.2018

Sky bringt sich gegen Streamingdienste in Stellung: Nach der Erneuerung der Services Sky Go, Sky Kids und Sky+ Home kommen nun auch das neue Sky Q und das Sky Ticket nach Österreich und ...

Sky Österreich hat ab 2018/19 für vier Jahre die Exklusivrechte an der Österreichischen Fußball-Bundesliga.
Aktuelles
02.11.2017

Sky Österreich sichert sich ab 2018/19 für vier Jahre die Exklusivrechte an der Österreichischen Fußball-Bundesliga.

Werbung