Direkt zum Inhalt

Neuer Chef bei Media-Saturn: Krusenbaum löst Kretzschmar ab

08.04.2014

Ditmar Krusenbaum hat mit 1. April die Position des CEO und Vorsitzenden der Geschäftsführung von Media Markt und Saturn in Österreich und damit die Agenden des bisherigen Vorsitzenden Frank Kretzschmar übernommen. Dieser scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Ditmar Krusenbaum hat mit 1. April die Position des CEO und Vorsitzenden der Geschäftsführung von Media Markt und Saturn in Österreich übernommen

Krusenbaum ist in der heimischen Branche kein Unbekannter. Er zeichnete zuletzt als CEO der Imtron GmbH, einer 100%-Tochter der Media-Saturn-Holding, für die Eigenmarken von Media Markt und Saturn verantwortlich. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen bei der BSH tätig und als Mitglied der Geschäftsleitung für den Vertrieb in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Osteuropa verantwortlich.

 

Weiterhin in der Media-Saturn Geschäftsführung bleiben Florian Gietl (COO) sowie Thomas Pöcheim (CPO) und Klaus-Peter Kölbl (CFO). "Durch meine bisherigen Tätigkeiten kenne ich sowohl die Hersteller- als auch die Handelsseite und ihre Herausforderungen und Themen sehr gut. Insbesondere werde ich mein Wissen dazu nützen, die Prozesse und Geschäftsstrategien auch künftig kontinuierlich zu optimieren um - in Zusammenarbeit mit allen Partnern - weiterhin mit ganzer Kraft bei allen Kunden und Technikfans in Österreich als verlässlicher, innovativer und erstklassiger Multichannel-Anbieter zu punkten. Ich habe sowohl bei BSH als auch die Eigenmarken von Media Markt und Saturn betreffend seit vielen Jahren die Verantwortung für den österreichischen Markt gehabt und bin sehr dankbar für meine neue Aufgabe als Geschäftsführer von Media Markt und Saturn in Österreich, die ich mit viel Energie angehen werde", so Krusenbaum.

 

Frank Kretzschmar war seit 1999 bei Media-Saturn und ab 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung von Media Markt und Saturn Österreich. Kretzschmar zieht sich auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen zurück. "Ich bin sehr dankbar für die spannende und abwechslungsreiche Zeit bei Media Markt und Saturn. Ich verlasse eine äußerst erfolgreiche Unternehmensgruppe, die strategisch und wirtschaftlich hervorragend aufgestellt ist. Ich möchte all meinen Mitarbeitern danken und wünsche dem Team von Media Markt und Saturn für die Zukunft alles Gute!“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Vorstandschef Berhard Düttmann macht jetzt ernst: der Umbau bei Media-Saturn beginnt.
Branche
05.08.2020

Die Media-Saturn-Mutter plant einen radikalen Kahlschlag. Bis zu 3.500 Jobs könnten wegfallen und Filialen geschlossen werden teilte Ceconomy mit. Davon betroffen wäre vor allem das „europäische ...

Bei Saturn gehen die Lichter aus ...
Branche
13.07.2020

Es steht eine halbe Apokalypse bevor – zumindest in der Welt von Media Saturn: Mit 1. Oktober verschwindet die Marke „Saturn“ und alle Filialen treten nur noch unter dem Namen Media Markt auf. Den ...

Die Filiale in Parndorf soll noch heuer öffnen.
Branche
26.06.2020

Noch in diesem Jahr wird der rote Elektroriese seine Filiale im Parndorfer Shoppingpark PADO eröffnen. Schon jetzt wird online nach Mitarbeitern gesucht.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Hat Media-Saturn wieder verlassen: Jennifer DiMotta
Branche
10.03.2020

Bereits nach nur wenigen Monaten verlässt Marketingchefin Jennifer DiMotta die Media-Markt Saturn Retail Group schon wieder.

Werbung