Direkt zum Inhalt

Neue RFID-Gefahr: Preis-Manipulation durch Code-Überschreibung

29.07.2004

Eine neue Gefahr soll von der umstrittenen Warenmarkierungs-Technologie RFID (Radio Frequency Identification) ausgehen: Hacker könnten die auf RFID-Chips gespeicherten Preisdaten manipulieren. Das mag wohl kaum in Sinne jener sein, die sich mithilfe von RFID vor Ladendiebstahl geschützt glaubten...

Bisher wurde die RFID-Technologie „nur“ als Bedrohung der Privatsphäre von Konsumenten gesehen. Jetzt könnten auch Geschäfte darunter leiden, meint Lukas Grunwald, Berater des deutschen Security-Anbieters DN-Systems.
Kostengünstige RFID-Etiketten werden von vielen Verkäufern zur Kennzeichnung ihrer Waren eingesetzt. Produktinformationen und Preise könnten damit aber sehr leicht verändert werden, berichtet, heute, Donnerstag der Branchendienst Cnet.
Das Lesen und Überschreiben von RFID-Codes werde durch das neue Software-Tool RFDump nämlich entscheidend erleichtert.
Das System kann auch...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung