Direkt zum Inhalt
Mit der PC Nikkor 19 mm 1:4E ED von Nikon können enge Räume aus kurzer Distanz bzw. weit ausgedehnte Szenerien mit allen Details erfasst werden.

Neue Nikon-Nikkor mit Tilt&Shift-Objektiv: PC Nikkor 19 mm 1:4E ED

19.10.2016

Das Objektiv PC Nikkor 19 mm 1:4E ED für das FX-Format ist Nikons langerwartete Ergänzung der Nikkor-Objektive mit Perspektivkorrektur.

Mit der Vorstellung des PC Nikkor 19 mm 1:4E ED ergänzt Nikon sein Portfolio an Nikkor-Objektiven: Als erstes PC-Nikkor (Perspektivkorrektur) mit zwei PC-Rotationsmechanismen bietet dieses Objektiv für das FX-Format neue Möglichkeiten für die Bildkomposition: Das PC Nikkor 19 mm 1:4E ED eignet sich für Architektur-, künstlerische und Landschaftsaufnahmen und das Profi-Objektiv für die Tilt&Shift-Fotografie im Bereich Ultraweitwinkel.

Dank des Bildwinkels und der Tilt&Shift- und doppelten Rotationsfunktionen haben Fotografen mit diesem Objektiv mit manueller Fokussierung Möglichkeiten zur Realisierung kreativer Ultraweitwinkelaufnahmen – Tilt&Shift können einzeln und in Kombination aktiviert werden: Tilt ermöglicht eine unabhängige Rotation um 90° in beide Richtungen, das Objektiv selbst kann ebenfalls um 90° gedreht werden. Fotografen haben Kontrolle über die Bildebene des Objektivs und können Bilder über die Shift-Funktion ohne stürzende Linien kreieren.

Die Tilt-Funktion wird zur Verlagerung bzw. zur Erweiterung oder Reduzierung des Schärfebereichs genutzt. Sie ermöglicht eine Verschwenkung der Schärfeebene zur Sensorebene, wodurch eine große Schärfentiefe ohne zwingendes Abblenden möglich wird, beispielsweise für die Produkt- oder Architekturfotografie. Der 19-mm-Bildwinkel ist für große Strukturen und den offenen Raum geeignet. Dank des optischen Aufbaus kommt es im Vergleich zu herkömmlichen Weitwinkelobjektiven kaum zu Verzeichnungen, auch nicht am Bildrand, so Nikon.

Zwei asphärische Linsen beseitigen laut Hersteller Koma und weitere Arten von Abbildungsfehlern weitestgehend. Drei Linsen aus ED-Glas (Extra-low Dispersion = besonders niedrige Dispersion) minimieren Farblängsfehler. Nikons Nanokristallvergütung beseitigt Geisterbilder und Streulicht nahezu vollständig, auch bei Gegenlicht.

Das Objektiv wiegt circa 885 g. Es ist mit der Nikon-Fluorvergütung ausgestattet, die Wasser, Staub und Schmutz abweist, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

Das PC Nikkor 19 mm 1:4E ED ist voraussichtlich Ende Oktober 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3.949 Euro bei ausgewählten Nikon Vertriebspartnern (selektive Distribution) erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das neue Telezoom-Objektiv AF-P Nikkor 70–300 mm von Nikon.
Produkte
17.07.2017

Nikon präsentiert das neue Telezoom-Objektiv AF-P Nikkor 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR

Die wetterfeste und wasserdichte Coolpix W300 von Nikon eignet sich auch für Unterwasseraufnahmen – und mit SnapBridge lassen sich die Fotos mit anderen teilen.
Produkte
23.06.2017

Nikon stellt die wetterfeste Coolpix W300 vor – diese richtet sich an Abenteurer, und eignet sich für Unterwasser- und Natur-, über Sport- bis hin zu Stadtaufnahmen.

Auf dem Metallgehäuse der Jubiläumsedition der D500 sind das Logo zum 100-jährigen Bestehen von Nikon und die Seriennummer eingraviert.
Branche
19.06.2017

Zum 100-Jahr-Jubiläum von Nikon gibt es ausgewählte Jubiläumsmodelle und -artikel im Angebot.

Nikon gehört nunmehr zu den Superbrands Austria 2017 – und das im Jubiläumsjahr: Nikon feiert heuer sein 100-jähriges Bestehen.
Branche
06.06.2017

Österreichs Verbraucher und das Brand Council haben gewählt: Nikon darf ab sofort das begehrte Superbrands Austria 2017 Siegel tragen. Eindrucksvoll: Diese Auszeichnung wird im Jahr des 100- ...

Die neue Coolpix W300 von Nikon ist eine digitale wetter- und wasserfeste Kompaktkamera.
Produkte
31.05.2017

Nikon stellt am 31. Mai 2017 die neue Coolpix W300 vor, eine digitale wetter- und wasserfeste Kompaktkamera. Diese Outdoor-Kamera ist ideal für Abenteurer geeignet und deckt diverse ...

Werbung