Direkt zum Inhalt

Neue Metall-Luft-Batterie geplant: "Übertreffen bislang alle Erwartungen"

25.05.2009

Die üblichen Lithium-Kobalt-Oxid-Elektroden sollen künftig Elektroden aus porösem Kohlenstoff weichen.

Auch Akkus fühlen sich mit frischer Luft wohler. Sauerstoff aus der Umgebung könnte nämlich als Reagenz an der Kathode dienen. Für diesen Zweck müssten keine zusätzlichen Chemikalien in der Lithium-Ionen-Zelle verbaut werden. "Unsere Forschungsergebnisse übertreffen bislang alle Erwartungen", sagt Peter Bruce, der wissenschaftlicher Projektleiter im Gespräch mit pressetext. "Lithium-Kobalt-Oxid war bis dato für 30 Prozent der Produktionskosten ursächlich. Kohlenstoff ist wesentlich günstiger und kann weitestgehend unabhängig von den Materialien an der Anode eingesetzt werden"

Zukunftsmusik

"Metall-Luft-Batterien finden etwa bei Hörgeräten schon Verwendung. Im Falle von Lithium müsste dafür gesorgt werden, dass der Sauerstoff komplett wasserfrei ist, um an der positiven Elektrode als Reagenz zu funktionieren", gibt Stefan Koller, Wissenschafter am Institut für chemische Technologie von Materialien an der TU Graz zu bedenken.

Die Marktreife der neuen Langleber ist noch in weiter Ferne. Für einen Prototypen haben die Wissenschaftler von St. Andrews bis 2011 Zeit. Solange läuft das Forschungsprogramm. Zunächst wird an der Entwicklung eines Prototyps für Kleingeräte gearbeitet, langfristig sollen aber auch Elektroautos mit neuartigen STAIR-Akkubatterien ausgestattet werden. Sowohl konstantere Entladungen als auch eine leichtere Bauweise sollen möglich sein.

"Die Lithium-Ionen-Technologie ist derzeit sicher der vielversprechendste Ansatz mit dem höchsten Entwicklungspotenzial. In Anbetracht des aktuellen Forschungsstands ist davon auszugehen, dass die Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Akkus mittelfristig um weitere 30 bis 50 Prozent ausgebaut werden können", so Koller weiter.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
08.05.2017

Die Yuasa Battery (Europe) GmbH mit Sitz in Düsseldorf wurde im März 2017 umfirmiert und heißt ab sofort GS Yuasa Battery Germany GmbH. Die Angleichung der europäischen Firmennamen an die ...

Kreisel Electric präsentiert zusammen mit VDL Bus & Coach den elektrischen VDL MidBasic auf Basis des Mercedes Sprinter als Serienfahrzeug.
E-Technik
06.10.2016

Der neue VDL MidBasic ist das erste elektrische Serienfahrzeug von VDL Bus & Coach und Kreisel, deren Akkus eine Kapazität von 72 kWh bzw. 92 kWh und damit eine Reichweite von ...

15 Sekunden dauernde Flashladung ermöglicht Bussen im öffentlichen Nahverkehr einen Betrieb ohne Oberleitungen.
E-Technik
28.07.2016

Eine „revolutionäre Lösung für geräuscharmen und emissionsfreien Nahverkehr“ will ABB in der Schweiz realisieren.

Sicherheitsschränke mit ausziehbaren Einschüben für das Laden und Lagern von Lithiumakkus.
E-Technik
19.01.2016

Ob Notebook, E-Bike oder Werkzeug, als mobile Stromquellen kommen meist leistungsfähige und vergleichsweise leichte Lithiumionenakkus zum Einsatz. Vielen unbekannt: Die Akkus stellen ...

Der Sol-Store-6.5-Lithium-Speicher unterstützt Hausbesitzer und kleinere Gewerbetreibende bei der Optimierung des Eigenverbrauchs von Solarstrom.
E-Technik
07.08.2015

IBC Solar baut sein Angebot an Batteriespeichern weiter aus und nimmt ab August den IBC Sol-Store-6.5-Li in sein Portfolio auf. Dem Serienstart des Lithium-Speichers war eine mehrmonatige ...

Werbung