Direkt zum Inhalt

Neue Marketing- und PR-Leitung bei Electrolux: Martin Bekerle folgt Martina Schwarz nach

02.03.2010

Neuzugang bei AEG-Electrolux: Da sich mit Mitte März Martina Schwarz in den Mutterschutz verabschiedet, tritt nun Martin Bekerle in ihre Fußstapfen. Er wird sich ab sofort um die Marketing- und PR-Agenden der Marken AEG, Zanussi, Juno und Electrolux kümmern.

In seiner Funktion als Marketing- und PR-Leiter übernimmt Bekerle die strategische und operative Planung von Kampagnen und Marketingaktionen. Erfahrung hat der erst 34-jährige Grazer genug sammeln können. Seit über einem Jahrzehnt segelt er bereits durch die Marketing- und Kommunikationsbranche.

Bevor Bekerle an der Personal-Tür von AEG-Electrolux anklopfte, war er Etat Director bei der internationalen Werbeagentur bei Euro RSCG Advertising sowie als Senior Marketing Manager bei T-Mobile Austria tätig. Dort zeichnete er sich unter anderem für die Kommunikation im B2B Bereich verantwortlich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Hausgeräte
30.06.2014

Kleingeräte-Hersteller Severin zählt zu den innovativsten mittelständischen Unternehmens in Deutschland und wurde im Rahmen einer Gala mit der Auszeichnung „Top 100“ geehrt.

Branche
27.06.2014

Fußball ist ein Spiel, bei dem 22 Mann einem Ball hinterherlaufen, und am Ende gewinnen immer die Deutschen. Auf den Elektrohandel lässt sich Gary Linekers Weisheit zwar nicht wirklich umlegen, ...

Werbung