Direkt zum Inhalt

Neue KMU-Initiative: Handelsverband will kleinen Händlern beim Webshops unter die Arme greifen

19.12.2016

Mit der Initiative „Retail 24/7“ will der Handelsverband kleinen, stationären Händlern und Webshops ein Rund-um-die-Uhr Informationsangebot mit Rechtsicherheit für den Online-Shop bieten.

„Mit der Onlineplattform ‚Retail 24/7‘ unterstützen wir erstmals gezielt Kleinst- und Kleinunternehmen im Handel, indem wir die Arbeit des Handelsverbandes, der als Informations- und Innovationsplattform aktiv ist, digitalisiert anbieten. Mit diesem attraktiven Angebot, das viele starke Partner unterstützen, leisten wir einen wichtigen Beitrag, um die Wettbewerbsfähigkeit und Rechtssicherheit von KMU in ganz Österreich orts- und zeitunabhängig zu stärken“, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes.

Die neue Online-Mitgliedschaft beinhaltet den Zugang zu der Online-Plattform „Retail 24/7“, die Mitgliedern folgende Leistungen zur Verfügung stellt:

  • EHI-Handelsdaten: 150.000 Handelsdaten; 10.000 Statistiken, Diagramme und Daten; das Buch "handelsdaten aktuell", Rabatt auf Studien
  • Trusted Shops Rechtstexte-Generator inkl. Abmahnschutz: 3 abgesicherte Online-Präsenzen; rechtssichere AGB und Texte, Haftungsübernahme für Rechtstexte; Guide und E-Mailsupport; Update Service per E-Mail
  • Ausgewählte handelsrelevante Studien
  • Mitgliederinformationen des Handelsverbandes
  • Einladung und Rabatte zu zahlreichen Handelsverband-Events im Jahr
  • Umfangreiches Retail Know-how und  Expertenpräsentationen

 „Die Welt wird immer digitaler, so auch der Handelsverband. Sowohl der Webshop aus Dornbirn als auch der Familienbetrieb in Oberwart, die neue Mitgliedschaft wird beiden dabei helfen, die modernen Anforderungen im Handel zu kennen und zu erfüllen. Mit der RETAIL 24/7-Mitgliedschaft, die auch die EHI Handelsdaten und das Trusted Shops Abmahnschutzpaket enthält, bietet der Handelsverband ein exklusives Paket für heimische Händler an“, meint Stephan Mayer-Heinisch, Präsident des Handelsverbandes.

Anmeldungen zur "Retail 24/7"-Plattform ist ab sofort via www.handelsverband.at möglich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Handelsverband unterstützt die Forderung nach „smarten Regulierungen“ von Initial Coin Offerings (ICOs) – über solche Kryptowährungen werden Unternehmensfinanzierung aufgestellt.
Branche
29.09.2017

Neue Initiativen für ein Blockchain-fittes Österreich liegen im Trend – auch der Handelsverband bringt sich hier ein.

Laut Handelsverband Consumer Check können sich 40 Prozent der Befragten vorstellen, mit Kryptowährungen zu bezahlen.
Branche
30.08.2017

Handelsverband Consumer Check: Sechs Prozent nutzen bereits Bitcoin & Co.

Eine Studie der KMU Forschung Austria zu den Auswirkungen von Ringsperren unterstreich die langjährige Forderung des Handelsverbands nach geeigneten Demozonen, ohne Grundrechte zu beschneiden.
Branche
31.07.2017

Demonstrationen im Herzen Wiens verringern den Jahresumsatz im stationären Einzelhandel um 2,6 Prozent, so der Handelsverband.

#17 eCommerce Day (v.l.n.r.): Michael Pietsch (Facebook), Rainer Will (Handelsverband), Corinna Milborn (Pro7Puls4Sat1), Stephan Mayer-Heinisch (Handelsverband)
Branche
23.06.2017

Das Who is Who der Handelsbranche hat sich am 21. Juni 2017 beim eCommerce Day des Handelsverbandes getroffen. Die Veranstaltung fand bereits zum 17. Mal statt, erstmals gemeinsam mit dem Google ...

Rainer Will (l.), Geschäftsführer des Handelsverbandes, und Ernst Gittenberger von der KMU Forschung Austria präsentieren die E-Commerce-Studie Österreich 2017.
Branche
20.06.2017

Die aktuelle E-Commerce-Studie Österreich 2017 zeigt ein Allzeit-Ausgabenhoch im Distanzhandel, sowie einen anhaltenden Trend zum Mobile-Commerce (Smartphone-Shopping).

Werbung