Direkt zum Inhalt

Neue Klima-Highlights: DeLonghi sorgt für frischen Wind auf der Ambiente

25.01.2005

Vor allem innovative, formschön verpackte Klimatechnik, eine Hightech-Fritteuse und ein Espresso-Allrounder mit höchstem Bedienungskomfort zeichnen den DeLonghi-Auftritt auf der Frankfurter Ambiente aus, die am 11. Februar ihre Pforten öffnet.

Als „Europas größter Hersteller von Klimageräten“, so die Eigendefinition, nimmt DeLonghi auch eine Vorbildfunktion bei der Einhaltung von Öko-Standards ein. Die mobilen Monoblock-Klimageräte der Serie Pinguino sorgen jedenfalls zu jeder Jahreszeit für ein ideales Raumklima. Dazu gehören die Abstimmung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf die individuellen Bedürfnisse, die Luftfilterung von Staubpartikeln etc. sowie die Steuerung der Ventilationsgeschwindigkeit.
Alles Aufgaben, die sowohl das neue Pinguino-Einsteigermodell...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Branche
26.03.2020

„Das Leben ist ein Hit“, das war sein Motto. Im Alter von 80 Jahren ist der Gramatneusiedler Elektrohändler und Elektrotechniker nun von uns gegangen.

Branche
26.03.2020

Die Wertgarantie-Akademie hat ihre E-Learning-Plattform in Österreich gestartet. Damit bietet der Versicherungsdienstleister seinen Fachhandelspartnern die Möglichkeit, intensive online Schulungs ...

Branche
26.03.2020

Österreich läuft zurzeit im Corona-Krisenmodus und der Handel zählt zu den am stärksten betroffenen Branchen. Hilfe bietet sich in Form einer Handelsverband-Initiative an: Eine neue Plattform ...

E-Technik
25.03.2020

Die Corona-Krise bringt auch viele offene Fragen rechtlicher Natur mit sich. Die Experten von Müller Partner Rechtsanwälte haben die wichtigsten zusammengefasst und beantwortet.

Werbung