Direkt zum Inhalt

Neue Herausforderung: Siegfried Müller trennt sich mit Ende Juni von Philips

14.06.2006

Philips DAP-Chef Siegfried Müller wird sich nach 19 (!) Philips-Jahren vom Unternehmen im besten Einvernehmen trennen und eine neue Herausforderung annehmen, zu der er „einfach nicht nein sagen“ konnte, wie er Elektrojournal Online soeben mitgeteilt hat.
„Ich fühle mich mit meinen 48 Jahren noch jung genug, um mich dieser neuen Aufgabe zu stellen“, so Müller, der mit seinem Abgang von Philips (bis Ende Juni bleibt er noch definitiv in Amt und Würden) leider auch der Elektrobranche abhanden kommen wird.
Seinen neuen Dienstgeber verrät Müller zwar noch nicht, es sei aber ein internationales und zumindest branchenverwandtes Unternehmen, bei dem er in Wien die Geschäftsführung für Österreich und Osteuropa übernehmen werde.

Die Betonung liegt dabei auf „Wien“, denn gerade der Umstand, dass ein absehbarer Aufstieg auf der Philips-Karriereleiter in nächster Zeit mit einem Wechsel ins Ausland verbunden gewesen wäre, hat Müller zu seinem Abschied von Philips bewogen.
„Sie wissen ja, in dieser Beziehung bin ich ein zu konservativer Mensch. Wien will ich auf keinen Fall verlassen.“ Wie er im Grunde auch Philips nicht wirklich verlässt: „Dieses Unternehmen wird in meinem Herzen verewigt bleiben!“
Müllers Nachfolger mit 1. Juli heißt Timm Uthe (Bild rechts), dem Vernehmen nach trotz des etwas „nordisch“ klingenden Namens ein waschechter Wiener. Uthe war zuletzt kurzeitig bei Huber in Vorarlberg tätig, wobei er zuvor sieben Jahre lang bei Kodak eine führende Position bekleidet hat, konkret als Country Sales Manager (Digital & Film Imaging Systems). Mehr darüber in Bälde.
Das Elektrojournal-Team wünscht Siegfried Müller in seinem neuen Wirkungskreis jedenfalls viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die über 500 Aussteller durften sich über 21.700 interessierte Teilnehmer freuen.
Multimedia
15.06.2018

Die ANGA COM 2018 ist gestern mit einer Rekordbilanz von 21.700 Teilnehmern und mehr als 500 Ausstellern zu Ende gegangen. Das entspricht einem Teilnehmerzuwachs von 12 Prozent und einer ...

OVE-Präsidium und Generalsekretär: Dipl.-Ing. Mag. (FH) Gerhard Christiner (APG Austrian Power Grid), Dr. Kari Kapsch (Kapsch Group), Dr. Franz Hofbauer, MBA (APG Austrian Power Grid), Prof. Dr. Andreas Kugi (TU Wien), Dipl.-Ing. Peter Reichel (OVE) (v.l.)
E-Technik
15.06.2018

Die Generalversammlung des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) konnte diesmal gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten: Dr. Kari Kapsch wurde zum neuen Präsidenten gewählt, sein ...

E-Paper
15.06.2018
Seit 15. November 2012 ist Hans-Joachim Kamp Vorsitzender des gfu-Aufsichtsrats, nun wurde er erneut im Amt bestätigt
Branche
14.06.2018

Der Veranstalter der IFA, die gfu Consumer & Home Electronics GmbH, hat einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Von den Gesellschaftern im Amt bestätigt wurden Hans-Joachim Kamp (Philips) und Thomas ...

Bosch Serie 8 Kochfeld mit TFT-Touchdisplay
Hausgeräte
14.06.2018

Der Hausgerätehersteller Bosch darf sich nach fünf iF Design Awards nun auch über neun Red Dot Awards vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen freuen. In der Kategorie „Produktdesign“ konnten acht ...

Werbung