Direkt zum Inhalt

Neue Einkaufsvorteile für Mitglieder: Electronicpartner beteiligt sich am Online-Händler Sparhandy

07.07.2013

Electronicpartner hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Kölner E-Commerce-Händler Sparhandy.de erworben. Die Zustimmung der Kartellbehörden vorausgesetzt wollen beide Unternehmen künftig verstärkt im Einkauf kooperieren. Außerdem baut EP: damit - nach dem Einstieg bei notebooksbilliger.de und der Fokussierung auf den eigenen Online-Auftritt in Deutschland – auch seinen E-Commerce-Bereich weiter aus.

Die Absicht ist jedenfalls klar. EP: will mit seiner neuerlichen Akquisition sein Mobilfunkgeschäft weiter forcieren, zählt diese Sparte doch zu den Wachstumstreibern innerhalb der Verbundgruppe. Gleichzeitig sollen die Schlagkraft am Markt erhöht und zusätzliche Einkaufsvorteile genutzt werden – letzteres kommt dann freilich auch den EP:-Mitgliedsbetrieben zu Gute.

 

Online-Händler Sparhandy.de kann 2012 auf einen Umsatz von 210 Mio. Euro verweisen – das beste Ergebnis seiner Unternehmensgeschichte. Über den Online-Auftritt bearbeitete man bereits mehr als 800.000 Bestellungen. Zudem hat sich der Telekom-Händler durch den Zusammenschluss mit BoTrade auch ein Standbein im Mobilfunkgroßhandel gesichert.

 

"Die Kooperation mit Electronicpartner ist für die Sparhandy GmbH ein wichtiger Schritt, um im hart umkämpften Mobilfunk-Sektor weiterhin in der gleichen Geschwindigkeit zu wachsen. Durch die Zusammenarbeit wissen wir dauerhaft einen starken und verlässlichen Partner an unserer Seite. Beide Unternehmen werden einen intensiven Wissenstransfer pflegen und so gegenseitig von der vorhandenen Expertise profitieren", kommentiert Wilke Stroman, Gründer und Geschäftsführer der Sparhandy GmbH, die Zusammenarbeit.

 

Interessantes Detail am Rande: Bereits im November 2012 hat Sparhandy mit E-Tailor Cyberport geturtelt, was ebenfalls in einer strategischen Partnerschaft endete. Sparhandy.de übernimmt für Cyberport seitdem die Abwicklung von Sprach- und Datenverträgen, die den Cyberport-Kunden künftig beim Kauf eines Hardware-Produktes angeboten werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Geschäft mit Aussicht: Rupert Heiger und sein sympathisches Team setzen auf eine starke Partnerschaft mit ElectronicPartner.
Branche
09.11.2020

Farblich passt’s schon mal bestens: Mit Rupert Heiger und seinem sympathischen Team darf ElectronicPartner ein neues Mitglied aus dem grünen Herzen Österreichs in der ebenso grünen Familie ...

Branche
27.10.2020

Einen vollen Erfolg konnte auch ElectronicPartner mit seinem herbstlichen Wissensforum einfahren. Über 700 Händler klickten sich durch die virtuelle Tagungswelt.

Branche
15.10.2020

Bereits seit März läuft die breite Multichannel-Kampagne unter dem Titel „EP: Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“. Mit Anfang dieser Woche erhöhte die grüne Koop die Schlagzahl und startete mit ...

Wer kann da schon widerstehen: Wein und Süßes von der berühmten "Zuckerltante"
Branche
01.10.2020

Über eine besondere Aufmerksamkeit eines EP:-Mitglieds durften sich die Mitarbeiter der ElectronicPartner-Zentrale in Wiener Neudorf freuen: das Verkaufsteam von EP:Electro Treff aus dem 20. ...

Branche
01.07.2020

Der Trend zur Regionalität war bereits im kürzlich erschienenen Elektrojournal ein heißes Thema. Dabei wurde auch auf die aktuelle EP:-Kampagne verwiesen – aus Platzgründen aber leider nicht ...

Werbung